umstellung

…leben Sie besser.

Gemeinsame Mahlzeiten helfen beim Abnehmen

| Keine Kommentare

Von den Franzosen lernen heißt abnehmen – dies bestätigt wieder einmal eine Studie.

In Frankreich sind ca. 15% der Bevölkerung dickleibig, in den USA hingegen 27%. Einer der Gründe dürfte laut CREDOC darin liegen, dass in Frankreich die Familien überwiegend gemeinsam essen und dies richtiggehend zelebrieren. Das führe dazu, dass etwa 90% der Kalorienmenge während der gemeinsamen Mahlzeiten eingenommen werden, in den USA nur etwa 80%. Stattdessen wird in den USA mehr geknabbert und zwischendurch genascht.

Auch Heißhungerattacken und ungezügeltes “schlingen” werden durch die gemeinsamen Mahlzeiten wohl unterdrückt.

Damit kann der Rat nur lauten: planen Sie mehr gemeinsame Mahlzeiten ein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.