umstellung

…leben Sie besser.

Reis kann das Diabetes-Risiko steigern

| Keine Kommentare

Forscher um Emily Hu von der „Harvard School of Public Health“ weisen nach einer Auswertung von vier Studien darauf hin, dass der häufige Verzehr von weißem Reis das Risiko, an Diabetes Mellitus Typ 2 zu erkranken, deutlich erhöht.

Angenommen wird, dass der hohe glykämische Index (GI) von weißem Reis dafür verantwortlich ist. Der GI ist ein Maß, das die Wirkung eines Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel misst. Je höher der GI eines Nahrungsmittels ist, desto höher steigt der Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr an.

Dadurch wird wieder einmal belegt, dass Vollkornprodukte den „weißen“ Varianten vorzuziehen sind. Und auch für die Befürworter von Low-Carb Ernährungskonzepten ist dies eine weitere Bestätigung, da diese zur Vermeidung von Speisen mit hohem GI raten.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.