umstellung

…leben Sie besser.

Matcha-Tee – das Trendgetränk der Stars

| Keine Kommentare


Während die meisten momentan dem Genuss von Bubble-Tea frönen – der nicht ganz so so ungesund ist, wenn man ihn selber macht, wie unser Bubble-Tea-Rezept zeigt – setzen Stars wie Schauspielerin Meg Ryan oder Model Eva Padberg auf eine ganz andere Tee-Spezialität: Matcha Tee.

Der ist genau das Gegenteil von Bubble-Tea: elegant bitter und voll mit gesunden Inhaltsstoffen wie Vitaminen und Anti-Oxidantien; Koffein sorgt für den besonderen Kick. Zu Tee wird das feine grüne Matcha-Pulver in einem ganz traditionellen Verfahren, der japanischen Tee-Zeremonie. Dabei werden 1-2g des Pulvers mit heißem Wasser und typischen Hilfsmitteln zu dem schmackhaften und gesunden Tee verrührt – auch das ist ganz anders als beim Bubble Tea, der meist hektisch im Gehen aus Plastikbechern getrunken wird.

Hergestellt wird Matcha Tee aus ganz speziellen grünen Teeblättern in einem aufwendigen Verfahren. Ganz günstig ist Matcha-Tee deswegen nicht: 30g kosten schnell 30 bis 60 Euro, soll es eine gute Qualität sein. Eine Tasse, zuhause zubereitet, kann daher schnell auf einen Betrag von bis zu 4 Euro kommen.

Es gibt auch günstigere Sorten, die sind aber nicht immer zum Trinken geeignet – vielmehr zum Kochen spezieller Matcha-Tee Rezepte, was ebenfalls mehr und mehr in Mode kommt.

Mehr zum Thema haben wir auf unseren Matcha-Tee Info-Seiten zusammengefasst.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.