umstellung

…leben Sie besser.

Jetzt auf Elektro-Heizung umstellen

| 3 Kommentare

Die meisten Wohnungen und Häuser werden nach wie vor mit Gas oder Öl beheizt, einige sogar noch mit Kohle und auch Holz – Stichwort Pellet-Heizung – wird als Heizmaterial wieder beliebter. Was aber all diesen Heizmaterialien gemeinsam ist: sie sind nicht CO2 neutral. Die EU-Kommission stellte dazu schon fest: „Der massive Einsatz fossiler Energieträger (Erdöl, Erdgas, Kohle) ist die Hauptursache für den vom Menschen verursachten Klimawandel, da dabei CO2-Emissionen frei gesetzt werden.“

Es liegt also in unserem ureigenen Interesse, die CO2-Emissionen zu verringern. Und eine Möglichkeit ist es, mit Strom zu heizen. Sogar wenn Sie nur „herkömmlichen Strom“ im klassischen Herstellungsmix (siehe Grafik) beziehen, reduzieren Sie Ihren CO2 Fußabdruck, da darunter schon ein Anteil an „grüner Energie“ steckt, derzeit gut 25%. Und dieser Anteil soll weiter steigen: 2020 schon auf 35%, 2030 auf 50% und bis 2050 gar auf 80%.

Und das ist nicht nur für die Umwelt etwas gutes, denn so wird auch gleichzeitig die Abhängigkeit von Öl- und Gasimporten aus politisch unsicheren Ländern wie Russland, Iran oder Saudi-Arabien verringert.

Wer will kann ansonsten jetzt schon ganz auf „grünen“ CO2 neutralen Strom setzen. Dieser kommt z.B. aus Wasserkraftanlagen, Solaranlagen, Biogasanlagen, Windparks oder ganz modernen und innovativen neuen Methoden wie z.B. Gezeitenkraftwerken. Die von der Bundesregierung vorangetriebene Umstellung auf erneuerbare Energien ist damit auch gleichzeitig ein Weg, neue Technologien in Deutschland zu etablieren, die Arbeitsplätze schaffen und zum Export taugen.

Dazu wird es mit einem höheren Anteil erneuerbarer Energien in der Stromerzeugung zu weniger Preisschwankungen kommen, als dies bei den zu importierenden Energieträgern der Fall ist.

Sie sehen, es gibt gute Gründe, schon jetzt auf  grüne Energie und eine Elektroheizung umzusteigen.

Als Partner bietet sich hier WIBO an. WIBO ist ein traditionsreiches deutsches Unternehmen, das seit 1892 erfolgreich Heizgeräte entwickelt und verkauft. Die

Das Besondere unseres Heizsystems liegt in der einzigartigen Kombination von dynamischer Speicherwärme, Konvektions- und Strahlungswärme. Die WIBO Elektroheizungen werden nach wie vor aus meisterlicher Tradition entwickelt und in Deutschland gebaut. Dabei wird modernste Elektronik eingesetzt, um eine optimale Energie-effiziente Steuerung der Heizung sicherzustellen. Die Heizkörper sind transportabel und können so überall im Haus eingesetzt werden, wo elektrischer Strom zur Verfügung steht. Durch die  Kombination von dynamischer Speicherwärme, Konvektions- und Strahlungswärme wird dazu auf äußerst angenehme und effektive Weise geheizt.

WIBO beschränkt sich dabei nicht auf den Verkauf der Heizung allein, sondern unterstützt seine Kunden mit seiner 120 jährigen Erfahrung mit Informationen über die aktuelle Klimapolitik. Die Produkte werden fortlaufend weiterentwickelt, um den jeweils aktuellen Anforderungen zu genügen.

Mit einer Elektroheizung von WIBO und mit Strom aus erneuerbarer Energie leisten Sie damit Ihren ganz eigenen Beitrag zum Umweltschutz und zur Energiewende.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

3 Kommentare

  1. :) Ich finde es immer toll das man fast darauf reinfällt das elektro = Umweltfreundlich :) das ist bloß eine Illusion!! Ob mein Auto in dem Moment wo es fährt die Umwelt verschmutzt, oder ob das Kohlekraftwerk die Umwelt verschmutzt damit ich strom für mein Auto habe, ist beides gleich schlecht!

  2. Aber wenn der Strom aus erneuerbaren Quellen kommt, ist es besser, auf Strom zu setzen, als auf fossile Brennstoffe.

  3. Was soll dieser schwachsinnige Werbebeitrag?

    Eine Statistik von der FDP „den unabhängigen Energie Spezialisten“.

    Ich komme aus der Energie Branche, effektiv 95% der benötigten Energie sei es für Strom oder Wärme werden aus fossilen Energien sowie durch Verbrennung produziert.

    Es wird in den nächsten 40 Jahren nicht möglich sein die gesamte Bundesrepublik per „strom“ zu wärmen.

    Shame on you!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.