umstellung

…leben Sie besser.

Hier nimmt der Chef selbst ab – Projekt 8kg weniger

| Keine Kommentare

Drei Monate lang habe ich bewusst nicht so auf meine Ernährung geachtet, wie ich es sonst mache: Pizza, Nudeln, Brötchen, Reispfanne und auch mal ein Bier unter der Woche. Dann die Adventszeit und Weihnachten mit Keksen und Leckereien. Ziel des Selbstversuchs war es zu sehen, wie viel ich so durch die „ungesunde“ Ernährung zunehme. 77kg wog ich bei Beginn und tatsächlich: bei 82,4kg bin ich am Morgen des 2. Januar 2013 gelandet. Von denen sollen 8kg wieder weg, damit ich wieder unter die 75kg falle.

Wer ich übrigens bin? Severin Tatarczyk, der Hauptautor von umstellung.info. Seit über drei Jahren beschäftige ich mich jetzt mit den Themen „Abnehmen“ und „gesünder Leben“. Klar ist für mich persönlich deshalb: am besten nimmt man anfangs mit einer Low-Carb Ernährung Diät ab, bei der möglichst wenig verarbeitete Lebensmittel zum Einsatz kommen. Schon seit einiger Zeit entwickle ich selbst ein entsprechendes Konzept namens adaptural, das sich an der natürlichen Ernährung des Menschen orientiert und das ich beständig verfeinere. Irgendwann soll dieses Konzept auch als Buch erscheinen. Abnehmen möchte ich diesmal mit einer Kombination aus der gleichfalls von mir entwickelten Buttermilch-Stopptag-Methode und eben adaptural.

Bei der Buttermilch-Stopptag Methode werden in Abhängigkeit vom Verhältnis Körpergröße/Bauchumfang (WHtR) eine bestimmte Anzahl an reinen Buttermilchtagen eingelegt. Bei meinem WHtR von 0,57 sind das vorerst zwei Stopptage pro Woche. An den anderen Tagen soll man sich möglichst bewusst ernähren, wobei ich mich dann an adaptural orientiere.

In der nächsten Zeit werde ich unter dem Tag „8kg Projekt“ immer wieder über meine Maßnahmen, Fortschritte und Rückschläge berichten.

Heute jedenfalls, am ersten Tag, gibt es nur Buttermilch und Wasser und nichts zu essen. Ich persönlich empfinde einen solchen Tag ohne feste Nahrung als Einstieg in eine Ernährungsumstellung immer als Signal für Geist und Körper.

Übrigens, hier finden Sie weitere interessante Methoden zum Abnehmen, die ich aktuell für empfehlenswert halte.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.