umstellung

…leben Sie besser.

Tag 11: Blumenkohl als Nudelersatz

| 1 Kommentar

Am 11. Tag des 8kg weniger Projekts gab es mittags ein Stück Lachs nach Tracy Anderson und dazu Reste vom Rotkohlsalat vom Vortag. Abends sollte es Bolognese geben. Doch was soll man dazu essen, wenn man auf Kohlenhydrate verzichtet und deshalb keine Nudeln isst?

Die Antwort kann ganz einfach sein: Blumenkohl. Einfach tiefgekühlten Blumenkohl nach Packungsanleitung knackig kochen und mit der selbstgemachten Bolognese-Sauce servieren. Auch Parmesan passt sehr gut dazu! Und wenn andere Familienmitglieder lieber Pasta dazu wollen, ist das kein Problem. Sie sehen, mit nur wenig Fantasie kann Low-Carb Ernährung sehr abwechslungsreich sein.

Die Erfolge zeigen sich dann am heutigen Sonntag auf der Waage: 77,9kg. Damit sind schon 4,5kg vom 8kg weniger Projekt geschafft.

Severin Tatarczyk berichtet hier über seinen Plan, zum Anfang des Jahres 2013 8kg abzunehmen. Alle Beiträge aus der Artikelserie finden Sie unter dem Stichwort 8kg Projekt.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Auch als „Blumenkohlreis“…

    Frischen Blumenkohl in Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine in kurzen Impulsen zerkleinern, bis er in etwa das Aussehen von Reiskörnern hat. Diese dann mit etwas gekörnter Brühe und Kurkuma oder Curry und nur wenig Wasser kurz zum kochen bringen und weitere ca. 8 Minuten bissfest dünsten.

    Schmeckt wunderbar zu allem, wozu man sonst Reis kocht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.