umstellung

…leben Sie besser.

Coca Cola wirbt fürs Abnehmen

| 1 Kommentar

In den USA wirbt der Coca Cola Konzern derzeit mit Videos, die für einen maßvollen Umgang mit seinen kalorienlastigen Getränken plädieren:

Gerade Softdrinks werden für das steigende Übergewicht auf der Welt verantwortlich gemacht. Enthalten Sie doch viele Kalorien und sättigen andererseits nicht. So wird diese Energie faktisch zusätzlich zu der mit der Nahrung konsumierten Energie aufgenommen – und das ist oftmals zu viel. So ist eine der Kernaussagen dann auch:

Wenn Du mehr Kalorien zu Dir nimmst als Du verbrennst, dann wirst Du an Gewicht zunehmen

Natürlich wird in den Spots dann auch für die kalorienarmen Getränke des Unternehmens geworben. Und der Getränkekonzern wird mit seiner Image-Offensive auch staatliche Regulierung abwehren wollen. Dennoch: Besser, es wird auf das Problem aufmerksam gemacht, als dass es totgeschwiegen oder gar geleugnet wird.

Die Kampagne läuft unter dem Titel „Coming Together“ und hat auch eine entsprechende Website. Gespannt darf man sein, ob sie auch nach Deutschland kommt.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Das Problem bei den Zuckerersatzstoffen ist, dass dem Körper vorgegaukelt wird er bekäme Zucker. Und die Bauchspeicheldrüse daraufhin Insulin ausschüttet. Da das Insulin nun aber keinen Zucker zum abbauen findet reagiert er mit extremen Heißhunger.

    Also schlank halten diese Light-Sachen nicht wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.