umstellung

…leben Sie besser.

Voraussagen für die Zukunft – ist da etwas Wahres dran?

| Keine Kommentare

Der Blick in die Karten, ins Feuer, zu den Sternen oder in den Kaffeesatz – um in die Zukunft zu blicken, gibt es viele Möglichkeiten und jeder Wahrsager entdeckt einen eigenen Weg, der ihm den Blick in die Zukunft beschert. Die Frage, ob die Vorhersagen tatsächlich der Wahrheit entsprechen, ist jedoch überaus streitig. Befürworter der Wahrsagerei behaupten ja, Skeptiker hingegen halten die Vorhersagen für reinen Humbug. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich zwischen beiden Behauptungen.

Mit Glaube an die Sache gehen

Wer sich selbst mit Prophezeiungen befasst und wirklich an die Vorhersagen glaubt, wird selten Einwände an die Glaubwürdigkeit solcher Weissagungen zulassen. Allerdings sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob er den Besuch eines Wahrsagers oder das Ergebnis der im Internet erfolgten Vorhersage glaubt. Es besteht immer die Gefahr, sein Leben so sehr nach den Vorhersagen auszurichten, dass diese tatsächlich eintreffen. In der Regel geschieht dies bei negativen Aussagen des Weissagers. Sagt dieser berufliche Schwierigkeiten vorher und lässt sich der Hörer der Aussage davon beeinflussen, verhält er sich unbewusst so negativ, dass er die Prophezeiung heraufbeschwört. Diesen Effekt erzielt beispielsweise auch der Freitag, der 13. Wer an die negative Bedeutung des Tages glaubt, wird garantiert ein Erlebnis durchleben, welches er als unglücksbehaftet und negativ empfindet.  Hier lassen sich weitere Infos finden.

Lustiger Spaß für zwischendurch

Der Blick in die Karten oder eine andere Technik der Vorhersage kann sich dennoch als lustiger Zeitvertreib herausstellen. In der Gruppe ist es besonders lustig, schließlich können nun die Weissagungen untereinander ausgetauscht und verglichen werden. Einzig Personen, die sich überaus leicht beeinflussen lassen und in jeder Prophezeiung das Ende der Welt sehen, sollten von solchen Versuchen ablassen. Es ist ein geschicktes Spiel mit dem Unterbewusstsein und selbst, wenn sich Wahrsager häufig an der Gestik und den während der Wahrsagerei durchgeführten Gespräch orientieren und Menschenkenntnis beweisen, könnten sich verunsicherte Menschen durch die Behauptungen soweit beeinflussen lassen, dass es für sie selbst gefährlich wird.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.