umstellung

…leben Sie besser.

Das Doppelherz System für Schwangere und Mütter

| Keine Kommentare

doppelherz-systemDass eine gesunde Ernährung vor, während und nach der Schwangerschaft wichtig ist, haben wir auf umstellung.info schon mehrfach dargelegt. Besonders unser Artikel über die Ernährung bei geplanter Schwangerschaft erfreut sich größter Beliebtheit. Doch auch gerade während der Schwangerschaft und der nachfolgenden Stillzeit sollte frau darauf achten, dass sie sich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt – im Interesse der eigenen Gesundheit und besonders auch der des Kindes.

Während mit einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung die meisten Nährstoffe, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe in hinreichender Menge aufnimmt, ist dies gerade bei Folsäure und den beiden Omega-3-Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) schwierig.

Folsäure gehört zu den B-Vitaminen und wird daher manchmal auch Vitamin B9 oder B11 sowie Folat genannt. Sie ist besonders für die Zellteilung und das Gewebewachstum des ungeborenen Kindes auch schon in den ersten Schwangerschaftswochen wichtig. Enthalten ist sie z.B. viel in Spinat und Vollkornprodukten. Dennoch erreichen die wenigsten Menschen über die Ernährung, die 300µg aufzunehmen, die empfohlen werden, geschweige denn die 600µg, die es bei schwangeren und stillenden Frauen sein sollten.

lachs-schwangerschaftÄhnlich ist die Situation insbesondere bei der Fettsäure DHA. So enthält Muttermilch die Fettsäure DHA – anders als Kuhmilch. Die Forschung geht davon aus, dass DHA beim Menschen besonders für den Aufbau des Gehirns wichtig ist. 200mg DHA pro Tag sollten es während Schwangerschaft und Stillzeit sein, bei den meisten Müttern sind es durch die normale Nahrungsaufnahme aber nur rund 100mg. Das Problem ist, dass DHA nur in recht wenigen Lebensmitteln enthalten ist, Lachs gehört dazu. In fetten Seefischen ist auch EPA enthalten, die ähnliche Funktionen übernimmt – die Versorgungslage ist hier vergleichbar schlecht. Das mag auch daran liegen, dass viele schwangere Frauen auf den manchmal doch recht intensiven Geruch dieser Seefische recht empfindlich reagieren…

Experten raten daher dringend dazu, dass sowohl Folsäure als auch EPA und DHA von schwangeren Frauen und stillenden Müttern mit Nahrungsergänzungsmitteln zugeführt werden sollten.

Eine besonders sinnige Lösung gibt es jetzt von Doppelherz Schwangerschaft – das apothekenexklusive Doppelherz® system SCHWANGERE + MÜTTER, das aus der Kombination aus einer Tablette und einer Kapsel besteht.

Die Tablette liefert in erster Linie die 400 Mikrogramm Folsäure und darüver hinaus 15 weitere Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente für die umfassende Versorgung der Mutter. So sind darunter Eisen für die Blutbildung, Jod für die Schilddrüse, Zink für das Immunsystem und Calcium für den Knochenaufbau.

Die Kapsel wiederum enthält 270 Milligramm der EPA und DHA im Verhältnis 1:5, was auch der natürlichen Zusammensetzung der beiden Fettsäuren in der Muttermilch entspricht. Zusätzlich enthält die Kapsel Vitamin E. Besonders wichtig für viele Frauen – aufgrund der besonderen PureMax3 -Technologie sind die verwendeten Seefischöle geruchs- und geschmacksneutral.

Mit der Kombination aus Kapsel und Tablette ist während Schwangerschaft und Stillzeit eine ideale Nährstoffversorgung sichergestellt. Dennoch kann man sich natürlich nicht nur auf die Nahrungsergänzungsmittel verlassen. Daher gibt  es von Doppelherz ergänzend die Broschüre „Essen für zwei. Rezepte für Schwangerschaft und Stillzeit“ mit gesunden Genussideen wie Risotto mit Erbsen oder selbst gebackenen Mandel-Ingwer-Stangen. Die interessante Broschüre gibt es kostenlos unter

Queisser Pharma GmbH & Co. KG
Stichwort „Essen für zwei“
Schleswiger Straße 74
24941 Flensburg

oder per E-Mail an info@queisser.de

Bilder: (c) Queisser Pharma (Doppelherz Packung) und „Salmon And Vegetable“ von rakratchada torsap, freedigitalphotos.net

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.