umstellung

…leben Sie besser.

Wasserbetten – gesundheitlich sinnvoll oder eher nicht?

| 2 Kommentare

Wer träumte nicht schon einmal von dem unheimlichen Schlaferlebnis in einem Wasserbett? Stets komfortabel zu liegen, eine Unterlage zu genießen, die sich optimal auf die Bewegungen einstellt – doch ist das tatsächlich so oder gibt es gesundheitliche Bedenken, die gegen ein Wasserbett sprechen?

Die gesundheitlichen Vorteile eines Wasserbetts

Aus gesundheitlicher Sicht bietet ein Wasserbett enorme Vorteile. Da es über keine feste Matratze verfügt, gleicht es nächtliche Bewegungen hervorragend aus und passt sich stets der Körperform an. Nutzer beschreiben, dass es sich fast anfühlt, im Bett zu liegen, anstatt schlichtweg auf einem Bett. Für Rückenleiden bietet diese Bettvariante natürlich noch ganz andere Vorzüge. Zum einen vermindert sich der Druck, der sonst nachts auf der Wirbelsäule lastet. Gleichzeitig fügt sich die Wirbelsäule in jeder Liegeposition in eine ergonomisch korrekte Lage, sodass Rückenschmerzen vorgebeugt wird. Ein weiterer Pluspunkt betrifft die Temperatur des Bettes. Wasserbetten verfügen über eine eigene Heizung, die auf die gewünschte Wassertemperatur eingestellt werden kann. Bei Verspannungen breitet sich die Wärme angenehm in den Muskeln aus, lindert Schmerzen und lockert die verspannten Muskeln.

Gibt es Nachteile?

Aus gesundheitlicher Hinsicht spricht in der Regel nichts gegen die Anschaffung eines Wasserbetts. Eher sorgt die preisliche Höhe eines guten Wasserbetts für einen Hinderungsgrund. Allerdings sollte zu bedenken sein, dass eine hochwertige Matratze ebenfalls ihren Preis hat und, anders als ein Wasserbett, regelmäßig ausgetauscht werden muss. Wasserbetten bedürfen in der Regel nur eine regelmäßige Reinigung, die wahlweise selbstständig oder über eine Fachfirma vorgenommen wird. Ansonsten fallen nur Kosten für die Heizung an. Die Furcht, dass Wasser austreten könnte, ist bei den heutigen Modellen beinahe unbegründet, dazu wurden zu viele Sicherheitsmaßnahmen ergriffen.

Eine Anschaffung fürs Leben

Der Rücken wird den Kauf eines Wasserbetts sicherlich danken. Doch selbst Personen, die keinerlei Rückenbeschwerden haben, wissen die Vorzüge zu schätzen. Allein schon die angenehme Wärme des Bettes führt zu einem gesteigerten Wohlbefinden. Zudem können sich im Wasserbett keine Hausstaubmilben festsetzen, sodass Allergiker mit einer deutlichen Verbesserung des Gesundheitszustandes rechnen können. Fakt ist: Wer die Anschaffungskosten nicht scheut, erhält ein Bett, welches über Jahre hinweg einem angenehmen Schlaf dient. Für alle, die sich jetzt gezielt über Wasserbetten informieren möchten, gibt es bei Lidl momentan attraktive Angebote.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Ja, Wasserbetten sind gesund. Aus eigener Erfahrung kann ich das sagen.

  2. Kann ich nur zustimmen. Ich schlaf schon knapp 20 Jahre im Wasserbett und möchte es auf keinen Fall missen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.