umstellung

…leben Sie besser.

Obst statt Pulver

| 1 Kommentar

apfel-gesundLange Zeit haben Ärzte weltweit die Einnahme von Vitaminpräparaten empfohlen, um sich vor Krankheiten zu schützen. Am bekanntesten ist darunter sicher der Rat, Tabletten mit Vitamin C zur Erkältungs-Vorbeugung einzunehmen. Lange Zeit wurde auch geraten, nach einem Herzinfarkt Multivitaminpräparate einzunehmen, um die Heilung zu beschleunigen. Viele Studien zeigen jetzt aber: diese Empfehlungen sind so nicht haltbar und die Ärzte raten sogar eher von der Einnahme von Vitaminpräparaten ab.

Wovon sie nicht abraten sind freilich Vitamine – aber eben nicht in Pulverform und künstlich hergestellt, sondern aus frischen Lebensmitteln. Wer sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt, ist mit allen wichtigen Vitaminen gut versorgt und auch die Gefahr der Überdosierung besteht faktisch gar nicht. Zudem scheinen die „natürlichen“ Vitamine wirksamer zu sein, als die synthetisch hergestellten. Und ganz entscheidend scheint auch die Mischung zu sein: So unterstützen sekundäre Pflanzenstoffe wohl die Aufnahme und Wirkung von Vitaminen im menschlichen Körper.

Pillen, Brausepulver und andere künstliche Vitaminquellen „raus“ und dafür mehr Gemüse und frisches Obst auf den Tisch. Nicht umsonst lautet ein englisches Sprichwort „An apple a day keeps the doctor away“. Und in der Tat: ein Apfel versorgt uns mit viel Vitamin C und E,  Vitaminen aus dem B-Komplex und außerdem noch mit Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen. Das im Apfel enthaltene Pektin unterstützt den Körper dabei, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und hilft beim Abnehmen.

Das Problem dabei ist freilich: Viele Menschen starten mit viel Euphorie in ihr gesünderes Leben, lassen dann aber alte Gewohnheiten wieder einreißen oder gewöhnen sich positive Verhaltensänderungen erst gar nicht fest an. Dabei kann man sich in vielen Bereichen Unterstützung holen. So kann man sich z.B. regelmäßig frisches Obst durch einen Lieferdienst Sie können den Obsteinkauf also gar nicht mehr vergessen und tun damit richtig viel für Ihre Gesundheit. Der Lieferdienst von Obst.de z.B. bietet eine große Auswahl an verschiedenen Obstkörben für Firmen und private Haushalte an.

Hilfreich ist es auch, sich in seinem Kalender – ob Papier oder elektronisch – Erinnerungen für die Zukunft anzulegen: „Mehr Obst essen“, „Sport treiben“, „Genug Wasser trinken“ – so werden Sie immer wieder an Ihre guten Vorsätze erinnert.

Bild (c) Gualberto107, freedigitalphotos.net

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Hallo,

    nun diese Weisheit ist schon uralt, aber ich kann sehr gut verstehen, dass man sie immer wieder den Menschen ins Gedächtnis rufen muss. Esst mehr Obst und weniger Pulver!

    Aber ich denke auch generell, das die Menschen wieder mehr Bezug zu ihrer Nahrung kriegen sollten und weg von künstlicher und industrielle hergestellter Nahrung. Back to the roots!

    Gruß Holger

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.