umstellung

…leben Sie besser.

Die Werbung mit der Fettverbrennungsformel

| 2 Kommentare

fettverbrennungsformel

Immer noch gibt es im Internet die Werbung mit den 5 verbotenen Lebensmitteln, die man niemals essen darf – wir haben diese schon 2011 näher unter die Lupe genommen.

Letztlich sind die 5 verbotenen Lebensmittel nichts anderes als Werbung für die Seite fettverbrennungsformel.net (Screenshot oben), auf der einem eine ziemlich lange Präsentation über eine spezielle Fettverbrennungsformel vorgetragen wird. Das Konzept stammt angeblich von einem erfolgreichen Bestsellerautor und Coach, der sich in der Präsentation aber nicht zu erkennen gibt. Recherchiert man etwas, findet man aber schnell heraus, dass hinter dem Konzept Kris Stelljes steht. Dieser hat es nach eigenen Angaben in 12 Monaten vom Fließbandarbeiter zum erfolgreichen Internet Unternehmer gebracht.

Und so ist die Präsentation verkaufstechnisch auch nicht ungeschickt gemacht, auch wenn es manche Widersprüche gibt: „Essen Sie kein Getreide“  und später dann sinngemäß „Nein, sie müssen bei der Fettverbrennungsformel auf nichts verzichten.“ Desweiteren ist die Rede von verschiedenen Hormonen, den negativen Auswirkungen von zu viel Fitnesstraining und erfolgreichen Beispielen.

Am Ende landet man dann bei einer Bestellseite für die Mitgliedschaft  bei der „Fettverbrennungsformel“. Für 49 Euro erhält man u.a. die Beschreibung des Konzepts, (automatisiertes!?) E-Mail Coaching und „leckere Rezepte“. Wir haben den uns den Zugang dann nicht bestellt, aber vielleicht hat ja einer unserer Leser Erfahrung mit dem Konzept gemacht und möchte in den Anmerkungen hier darüber berichten. Aus dem, was man der Präsentation entnehmen kann, scheint sich die Fettverbrennungsformel an der Steinzeitdiät zu orientieren, jedenfalls spricht Stelljes immer wieder von den Höhlenmenschen, die ernährungstechnisch alles richtig gemacht hätten – und richtig, die hatten ja auch kein Getreide (s.o.).

Dass man mit der dort beworbenen Fettverbrennungsformel Gewicht verlieren kann, wollen wir gar nicht ausschließen. Wir glauben aber auch, dass es günstigere Methoden gibt, abzunehmen.

Und die einfachste Fettverbrennungsformel ist immer noch die:

Nimm weniger Kalorien zu Dir, als Du verbrauchst.

Mehr dazu auch in unserer Anleitung „Abnehmen ohne Diät„.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Aktuell boomen solche Websites, die gegen einen Geldbetrag eine Mitgliedschaft anbieten und im inneren Bereich Trainings- und Ernährungspläne angeboten werden.

    In meinen Augen alles Geldmacherei. Doch den Firmen selbst kann ich das nicht einmal vorwerfen, sondern den Kunden, die zu faul sind, Google zu benutzen (dort findet man nämlich sämtliche Informationen).

  2. Hat es mal wer getestet, ob es wahr oder Fake ist?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.