umstellung

…leben Sie besser.

Physiotherapie – Menschen mit Einschränkungen sollten diese auf jeden Fall wahrnehmen

| 1 Kommentar

Was ist eigentlich Physiotherapie, bzw. was machen Physiotherapeuten genau? Ein Physiotherapeut zu sein, bedeutet, Menschen zu helfen. Es ist ein Gesundheitsfachberuf und von vielen Menschen ist das der Traumberuf schlechthin. Die Physiotherapie dient verschiedenen Aufgaben des Körpers, unter anderem soll der Körper, beispielsweise nach einem Unfall, wieder hergestellt werden. Es gibt viele Fälle, wo Physiotherapeuten gefragt sind. Wie gerade erwähnt, ist es sinnvoll, einen Physiotherapeuten nach einem Unfall aufzusuchen. Wenn sich jemand beispielsweise eine Hand oder einen Fuß bricht, kann der Physiotherapeut bei der Regeneration helfen. Er hilft dem Patienten, die Funktion der Muskulatur zu verbessern oder wiederherzustellen, bzw. hilft er durch die verschiedensten Übungen, die eventuell vorhandenen Schmerzen eines Patienten zu lindern. Es gibt auch andere Gründe, warum ein Patient eine Physiotherapie machen sollte. Wenn jemand einen Schlaganfall hatte und dadurch eine Extremität nicht mehr so gut bewegen kann, bzw. dadurch auch eine Lähmung bekommen hat, ist das ein guter Grund, um einen Physiotherapeuten aufzusuchen. Behandlungen werden auch durchgeführt, wenn jemand einen Bandscheibenvorfall erlitten hat. Wenn man Schmerzen am Bewegungsapparat hat, ist dies ein weiterer Grund um eine Therapie wahrzunehmen. Zudem gibt es bei allgemein eingeschränkter Mobilität sinnvolle Übungen, die man machen kann um die eigene Beweglichkeit zu verbessern. Eingeschränkte Mobilität bedeutet beispielsweise, wenn eine Person im Rollstuhl sitzt oder wenn jemand Krücken hat, mit denen er gehen muss, usw.

Lymphdrainage

Am besten bekannt bei der Bevölkerung ist die Physiotherapie jedoch nach operativen Eingriffen. Fast jeder kennt das: jemand lässt sich operieren, lässt sich zum Beispiel die Schultern richten, die Hüften, oder auch etwas an den Extremitäten. Es kann auch vorkommen, dass irgendwelche Bänder gerissen sind, diese gehören meist auch operiert. Wir gehen von einem operativen Eingriff am Kreuzband aus. Nach dieser Operation ist die Mobilität natürlich ziemlich eingeschränkt, da man den Fuß nicht zu viel belasten darf, das heißt, man kann sich eigentlich kaum weiter bewegen. Viele Personen wollen aber natürlich trotzdem mobil sein und sich fortbewegen können, also ist es sinnvoll eine Physiotherapie zu machen. Dort lernt man, wie man richtig ‚geht‘ sodass der Fuß nicht zu viel belastet wird. Natürlich bekommt man dort Krücken, doch auch das Gehen mit den Krücken muss zuerst gelernt werden. Es gibt sehr viele Übungen für die verschiedensten Einschränkungen, die ein Patient haben kann. Dadurch wird vieles wieder neu und richtig gelernt. Es ist aber sehr wichtig, dass der Patient, das auch selber will. Wenn der Betroffene keine Lust hat, diese Therapie ernst zu nehmen und nicht richtig mitmacht, wird er keine Fortschritte bei ihm selber sehen. Das Wichtigste, um ein positives Ergebnis zu sehen, ist, dass der Patient alles mitmacht, was der Physiotherapeut an Übungen vorzeigt und erklärt.

Massierende Hände

Für alle Wiener gibt es in der Therapieeinrichtung in der Millergasse viele verschiedene Angebote. Es gibt dort natürlich auch noch andere als nur die Physiotherapie. Weitere Möglichkeiten sind beispielsweise Ergotherapie, Fußreflexzonenmassage, Lymphdrainage, Osteopathie, Psychotherapie, Sportmassage, usw. Das alles sind verschiedene Therapien bzw. Hilfeleistungen, die von Menschen für Menschen angeboten werden. Diese sind sehr hilfreich, wenn es um Beschwerden des Körpers oder auch der Psyche geht. Es gibt jede Menge verschiedene Wege und Lösungen, um beschwerdefrei leben zu können. Die Patienten müssen dies nur erkennen und sie müssen sich dabei auch helfen lassen. Wenn die Mobilität Probleme bereitet, sei es nach einer Operation oder nach einem Unfall oder sonstiges, sollte man aber auf keinen Fall eine Physiotherapie in Wien bzw. dort, wo man wohnt, ablehnen. Diese sind sehr hilfreich um wieder vollständig geheilt zu werden und um keine Einschränkungen mehr zu haben.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Viele Leute wissen nicht von ihren körperlichen Defiziten bzw. leben einfach damit.
    Ständige schmerzen bei Bewegungen… oft sagen sich die Menschen einfach „Man wird halt Alt“.
    Doch viele unterschätzen wirklich was eine Physiotherapie so alles schaffen kann. Es ist nicht nur eine Massage :D

    Grüße Gabi,
    Physiotherapie Berlin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.