umstellung

…leben Sie besser.

Gibt es gesunde (und vegane) Energy Drinks?

| 1 Kommentar

Ich denke, ich spreche vielen von euch aus der Seele, wenn es darum geht, irgendwie dem Mittagstief zu entfliehen. Obwohl ich bei der Arbeit noch einen großen Stapel an Aufgaben auf dem Tisch liegen habe, und es überhaupt keinen Grund für Müdigkeit gibt, haut mich diese vor allem nach der Mittagspause um wie ein vorbei brausender Schnellzug. Dann noch die notwendige Konzentration aufzubringen oder gar kreativen Aufgaben nachzugehen, scheint schier unmöglich.

In der Not wird zu fünften Tasse Kaffee gegriffen oder zur Dose Energy, die der Kollege irgendwann mal dagelassen hatte. Nach kurzem Hoch folgt meist ein noch größeres Tief als zuvor. Von erhöhtem Blutdruck oder anderen Risiken, gerade beim Konsum handelsüblicher Energy Drinks, brauche ich gar nicht zu reden.

substanz_umstellung-info
Doch nun setzen sich langsam, aber sicher die gesunden Alternativen durch. Ein Beispiel ist substanz®. Das Getränk wird auch als „Natural Vitalizer“ bezeichnet, was es schon sehr gut auf den Punkt bringt. Dieser natürliche Wachmacher ist vegan, aus natürlichen Rohstoffen hergestellt, gluten- und laktosefrei. So bekommt der Körper alles, was er braucht. Dazu kommen Zutaten, wie Guaraná, Ginseng, Isomaltulose und viele Früchte, Nüsse und Gemüsearten für eine gesundheitsfördernde Wirkung.

Natürlich habe auch ich den Selbstversuch nach meiner Mittagspause gewagt. Zum Geschmack: Nach einer Explosion sämtlicher Geschmäcker von bitter bis hin zu exotisch, kristallisierte sich für meine Geschmackssinne eine leichte Apfelnote heraus. Für den optimalen Geschmack empfehle ich substanz® im Verhältnis 1:1 gemischt mit Wasser zu trinken. Eine Flasche kann man so getrost über mehrere Stunden aufteilen.

substanz_zutaten

Mein Fazit zur Wirkung: Die Wirkung von substanz® hält, was sie verspricht. Ich fühlte mich wach und aufmerksamer als zuvor und mir fiel es leichter, mich zu konzentrieren. Ja sogar komplexere Denkprozesse, die bei der Arbeit ab und zu mal nötig sind, gingen leichter von der Hand. Und nein, es kam kein großes Tief danach. Ich nahm das Getränk nach der Mittagspause über den Nachmittag verteilt zu mir und bis zum Abend zeigt es auf angenehme Weise seine Wirkung, ohne dass ich mich in irgendeiner Form „aufgepusht“ fühlte. Gegen Feierabend am Abend ließ die Wirkung langsam nach. Genau richtig, um zu Hause vom Tag abzuspannen. ;)

Wenn ihr substanz® auch probieren wollt, habe ich einen Tipp für euch: Bei Crowdsell werden gerade mehrere Flaschen dieses natürlichen Wachmachers verlost. Mindestens jeder Fünfte von euch kann mindestens eine Flasche abgreifen. Und niemand geht leer aus!

Wenn ihr mitmacht, sichert ihr euch in jedem Fall einen Rabattgutschein für den substanz® Online Shop. ;)

Ich drücke euch die Daumen!

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Das klingt vielversprechend, zumal es kein „Chemiedrink“ ist. Kritisch sehe ich bei allen Energydrinks allerdings die Wirkung auf das Herzkreislaufsystem. Bei vorgeschädigten Personen kann das kritisch sein. Hier ist die Überwachung des Blutdrucks zu Hause angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.