umstellung

…leben Sie besser.

Borretsch für Bienen

Borretsch

Borretsch, welches auch als Gurkenkraut bekannt ist, wird seit dem späten Mittelalter als Heilkraut und Gewürzpflanze genutzt. Vor allem im Garten ist die Pflanze durchaus beliebt. Dabei kann das Kraut nicht nur zur Verfeinerung von Gerichten dienen, sondern eignet sich auch, um Bienen anzulocken.

741840_web_R_K_B_by_Gila Hanssen_pixelio.de

@ Gila Hanssen / pixelio.de

Borretsch versammelt Bienen

Bienen werden prinzipiell vom Nektar verschiedenere Blüten angezogen. Borretsch weist einen besonders süßen Duft auf und lockt daher die kleinen Insekten vermehrt an. Gerade für Imker kann die Pflanze daher ein wichtiger Bestandteil des Gartens werden. Die Bienen fühlen sich an den Blütenständen wohl und sammeln die Pollen, welche zur Bestäubung von anderen Pflanzen benötigt werden, ein. Dabei machen sie sich den Nektar der Blüte zu Nutzen und stellen mit diesem den beliebten Honig her.

Wer also Bienen eine Freude machen möchte, sollte sich Borretsch in den Garten stellen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone