umstellung

…leben Sie besser.

Die einfachen 7 Regeln für Ihr Herz

Einfach was für Ihr Herz tun

Die amerikanische Herzgesellschaft hat 7 einfache Empfehlungen, wie Sie Herz-/Kreislauferkrankungen vermeiden können. Studien belegen den Erfolg dieser sieben einfachen Regeln.

  1. Sei beweglich (Get Active)
  2. Kontrolliere Dein Cholesterin (Chontrol Cholesterol)
  3. Iss gesünder (Eat Better)
  4. Achte auf Deinen Blutdruck (Manage Blood Pressure)
  5. Nimm ab (Loose Weight)
  6. Achte auf Deinen Blutzucker (Reduce Blood Sugar)
  7. Stop Smoking

Wir wollen Ihnen diese 7 Regeln hier bald näher vorstellen.

 1 – Sei beweglich

Dass Bewegung wichtig für die Gesundheit ist, sollte sich inzwischen herumgesprochen haben. Wenn Sie nicht körperlich aktiv sind, verlieren Sie u,a. Muskelmasse, verbrennen weniger Kalorien, haben ein größeres Risiko für Probleme mit Ihren Cholesterinwert, Ihrem Blutdruck und Ihrem Gewicht. Zudem sind aktive Menschen besser gelaunt und blicken positiver in die Zukunft.

Und so viel Bewegung muss es gar nicht einmal sein – Sie müssen jedenfalls nicht für einen Marathon trainieren… Die amerikanische Herzgesellschaft empfiehlt 150 Minuten pro Woche. Ideal sei es z.B., 30 Minuten schneller zu gehen oder zu laufen, zumindest so schnell, dass man merkt, dass das Herz schneller schlägt. Zudem sollte man für möglichst viel Bewegung im Alltag sorgen:

  • Parken Sie mit dem Auto etwas weiter entfernt von Ihrem eigentlichen Ziel und gehen dann zu Fuß hin.
  • Bringen Sie mehrere schnelle 10 Minuten Geh-Einheiten am Tag unter. Machen Sie z.B. einen zügigen Spaziergang vor dem Frühstück, nach dem Mittagessen und bevor Sie schlafen gehen.
  • Fahren Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit oder gehen Sie zu Fuß hin.

Hier bei uns finden Sie mehr Tipps, wie Sie Bewegung im Alltag unterbringen können.

2. Kontrolliere Dein Cholesterin

Cholesterin ist an sich nichts schlechtes. Ganz im Gegenteil, der Körper braucht es z.B., um Zellen aufzubauen und Zellmembranen zu erneuern. Nimmt man jedoch zu viel Cholesterin auf, so steigt der Cholesterinwert im Blut an. Insbesondere das sog. LDL Cholesterin, in den Medien das „schlechte“ oder auch „LassDasLieber-Cholesterin“ genannt, kann sich dann in den Aterieen ansammeln und diese verengen, was zu Durchblutungs- und Herzprobleme führen kann. Ein Gesamtcholesterinwert von mehr als 200mg/dl sei problematisch.

Um den Cholesterinwert zu senken solle man laut diesen Empfehlungen

  • sich gesund und ausgewogen ernähren, insbesondere auf genug Ballaststoffe achten
  • sich viel bewegen, um den Körper anzuregen HDL Cholesterin statt LDL Cholesterin zu bilden
  • sein Übergewicht abbauen

Hierzu wollen wir aber anmerken, dass die Kausalität zwischen hohem Cholesterinwert und Herzerkrankungen im Grundsatz umstritten ist. Viele Wissenschaftler gehen davon aus, dass es wahrscheinlicher sei, dass es eine gemeinsame Ursache für den Anstieg des Cholesterinspiegels und des in manchen Gruppen erhöhten Risikos für Herz-Kreislauferkrankungen gibt. Die Cholesterinablagerungen in den Arterien könnten demnach z.B. eine Reparaturmaßnahme bereits geschädigter Blutgefäße sein.

Dennoch sollte man auf seinen Cholesterinwert achten – denn ist dieser zu hoch, ist er durchaus ein Indiz für drohende Herz- und Kreislauferkrankungen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone