umstellung

…leben Sie besser.

Kohlenhydrate

Allgemeines zu Kohlenhydraten

Kohlenhydrate – auch Saccharide genannt – werden in Pflanzen gebildet. Zu den bekanntesten Kohlenhydraten zählen Glucose (Traubenzucker), Fructose (Fruchtzucker), Lactose (Milchzucker) und Stärke.

Sie sind ebenso wie Alkohol, aber anders als Proteine und Fette, ein nicht essentieller Nährstoff; d.h., dass eine Aufnahme von Kohlenhydraten mit der Nahrung nicht erforderlich ist, da der Körper die für ihn erforderlichen Kohlenhydrate selbst synthetisieren kann.

Dennoch bilden Sie bei der heutigen normalen Ernährung für die meisten Menschen den wichtigsten Energielieferanten. Ein Gramm Kohlenhydrate hat dabei einen Brennwert von ca. 4,2 kcal (17,2 kJ). Die DGE empfiehlt, mindestens 50% der benötigten Energie aus Kohlenhydraten zu beziehen. Dies entspricht bei einem Tagesbedarf von 2.200kcal einer Aufnahme von ca. 265g Kohlenhydraten. Demgegenüber empfehlen Low-Carb Ernährungskonzepte einen deutlich niedrigeren Bedarf: bei der Logi Methode sollen z.B. nur zwischen 20% und 30% des Energiebedarfs mit Kohlenhydraten gedeckt werden.

Einzelne Kohlenhydrate

hier finden Sie in Kürze eine Auflistung wichtiger Kohlenhydrate

Glucose

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.