umstellung

…leben Sie besser.

Einfaches Zucchini Omelette

Rezept

Dieses einfache, schnelle und dennoch sehr schmackhafte Zucchini-Omelette ist ein perfekter Start für einen Low-Carb Tag. Nach diesem Frühstück braucht man nur noch ein kleines Mittagessen. Perfekt auch als Sonntags-Brunch.

Für eine Portion:

  • drei Eier
  • einen mittelgroßen Zucchino
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Den Zucchino putzen und mit einer Küchenreibe mittelfein raspeln. In einer Schüssel mit den drei Eiern gut verquirlen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Ei-Zucchini-Masse zugeben und gleichmäßig verstreichen. Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel garen lassen, bis das Ei auch oben stockt. Dann vorsichtig umdrehen und noch kurz in der Pfanne lassen. Alternativ können Sie das Omelette auch im vorgeheizten Backofen zu Ende garen lassen.

Varianten:

Sie können beim Würzen Phantasie zeigen:

  • edler: etwas frisch geriebenen Muskat zugeben
  • scharf: eine fein gehackte Schalotte und eine Chilischote zugeben
  • italienisch: einige getrocknete italienische Kräuter einmischen – und ggf. sogar getrocknete gehackte Tomaten und/oder Knoblauch
  • herbstlich: Champignons fein schneiden und zugeben
  • frisch: Schnittlauch und/oder Frühlingszwiebeln hineinschneiden

Seiten Sie einfach kreativ und sorgen Sie für Abwechslung.

Beurteilung

Dieses Rezept ist für die meisten Low-Carb Ernährungskonzepte gut geeignet und kann regelmäßig auf den Tisch.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.