umstellung

…leben Sie besser.

Steinzeit-Lachscarpaccio

Rezept

Für vier Personen als Vorspeise oder für zwei als Hauptspeise

  • 500g frisches Lachsfilet (Wildlachs)
  • 2 Esslöffel gehackte Walnüsse
  • 1 kleiner Rucola
  • 2 Zitronen
  • 1 Esslöffel Walnussöl

Den Lachs in Klarsichtfolie einwickeln und ca. 30 Minuten tiefkühlen, damit er sich besser schneiden lässt.

Derweil den Saft der beiden Zitronen mit dem Walnussöl und den Walnüssen vermischen. Den Rucola grob zerpflücken.

Den Lachs in hauchdünne Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten, mit Rucola dekorieren und die Marinade mit den Walnüssen darüber geben.

Beurteilung

Dieses Rezept ist für die Steinzeit-Ernährung und viele Low-Carb Diäten wie z.B. adaptural geeignet.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Pingback: Paleo: Der Schweinehund… | kraut&(d)rüben

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.