Einfache Kebab-Spieße

Rezept

Für vier Fleischspieße

  • 400g sehr mageres Rindfleisch (z.B. Filetsteak)
  • 50ml Soya-Sauce (vorzugsweise salzreduzierte)
  • 50ml frischgepresster Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Dijon Senf
  • 1 Esslöffel Weißwein-Essig
  • 1 kleiner Spritzer Olivenöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Lorbeerblatt

Sie benötigen vier Spieße. Wenn Sie Holzspieße verwenden, wässern Sie diese vorher.

Schneiden Sie das Fleisch in Stücke, die so groß sind, dass Sie sich gut auf Spieße stecken lassen.

Zerreiben Sie das Lorbeerblatt und lösen die Blättchen vom Thymianzweig ab; wahlweise können Sie auch einen halben Teelöffel getrockneten und gerebelten Thymian verwenden. Vermischen Sie die Kräuter gut mit Sojasauce, Zitronensaft, Senf, Essig und dem Spritzer Olivenöl und marinieren Sie das Fleisch darin mindestens 2 Stunden. Besser schmeckt es, wenn Sie es über Nacht im Kühlschrank lassen.

Stecken Sie die Fleischstücke auf die Spieße. Sie können diese dann auf dem Grill (Elektro-Tischgrill), auf dem Rost im Backofen mit Grillfunktion oder in einer Grillpfanne oder beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl nach Wunsch garen.

Beurteilung

Rindfleisch ist ein Lieferant hochwertiger Proteine. Das hier vorgestellte Kebab-Rezept ist dank des sehr mageren Fleischs sowohl für Low-Carb als auch für Low-Fat Diäten sehr gut geeignet. Es kann daher durchaus öfter auf den Tisch.

Dieses Rezept ist insbesondere für die Angriffsphase bei der Dukan Diät gut geeignet – schmeckt aber auch so. In der Angriffsphase der Dukan Diät sind übrigens keine weiteren Beilagen erlaubt; Sie können aber eine leichte Joghurtsauce dazu essen, wenn Ihnen das Fleisch sonst zu trocken ist.






Nichts mehr verpassen - alle wichtigen Neuigkeiten gibt es auf .
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 17.11.2010