umstellung

…leben Sie besser.

Low Carb Hühnerfrikassee

Dieses Hühnerfrikassee bereiten Sie am besten zu, nachdem Sie eine Hühnersuppe gemacht haben: das Suppenhuhn ist liefert das ideale Fleisch.

  • ein Suppenhuhn (ersatzweise drei bis vier Hähnchenbrustfilets)
  • 200g Erbsen
  • 200g Champignons
  • 200g Spargel
  • Créme Fraîche
  • Hühnerbrühe
  • Weißwein
  • Salz

Wenn Sie Hühnerbrüste statt Suppenhun verwenden, kochen Sie diese bei mittlerer Hitze in Hühnerbrühe, bis sie sehr gut durch sind und schneiden diese dann in dünne längliche Streifen. Ansonsten unterscheidet sich die Zubereitung nicht.

Zerpflücken Sie das Suppenhuhn in dünne lange Streifen. Achten Sie darauf, dass keine Knochen, Haut und Knorpel dabei sind.

Geben Sie das Fleisch mit etwas Hühnerbrühe und Weißwein in einen Topf. Erbsen, klein geschnittenen Spargel und Champignons (in dem Fall ruhig alles aus der Dose) beigeben und bei nicht zu hoher Hitze erwärmen. Créme Fraîche unterrühren und mit etwas Salz abschmecken.

Tipp: Wenn Sie eine Hühnersuppe frisch gemacht haben, etwas von dem Gemüse kleinschneiden und mitkochen.

Adaptural Tipp: Erbsen haben relativ viel Kohlenhydrate. Lassen Sie diese in der ersten Abnehmphase daher weg.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.