umstellung

…leben Sie besser.

Rumpsteak mit umgekehrter Niedrigtemperatur

Rezept

Mit der umgekehrten Niedrigtemperaturmethode werden Steaks besonders zart und dennoch kross.

Für zwei Personen:

  • zwei Rumpsteaks, je ca. 300g
  • Salzbutter
  • Olivenöl

Die Rumpsteaks in eine (beschichtete) Pfanne legen und mit der Salzbutter bestreichen. Wenn Sie keine Salzbutter zur Hand haben, nehmen Sie normale Butter und streuen etwas Salz drüber.

Die Pfanne in den Backofen stellen und auf ca. 65 Grad stellen. Das Fleisch kann jetzt recht lange drin bleiben, am besten so lange, bis die gesamte Butter zerlaufen und der Fettrand ganz weich geworden ist, zwischendurch einmal umdrehen. Wenn Sie nicht so viel Zeit haben, können Sie auch auf 80 Grad hochgehen, sollten dann aber nicht zu lange warten, damit das Steak nicht zu sehr durchgegart wird.

Die Steaks herausnehmen und kurz in Alufolie wickeln. In die Pfanne noch Olivenöl geben und auf dem Herd stark erhitzen – durch das Olivenöl brennt die Butter in der Pfanne nicht an.

Die Steaks von beiden Seiten kurz stark anbraten.

Normalerweise wird beim Niedrigtemperaturgaren das Fleisch erst angebraten und kommt dann in den Backofen. Diese umgekehrte Methode hat aber den Vorteil, dass das Fleisch krosser und heißer auf den Teller kommt.

Das Rezept funktioniert natürlich auch mit anderen Steaks, z.B. Hüfte oder Filet.

Beurteilung

Steak kann im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung regelmäßig auf den Tisch. Besonders für die Low-Carb Ernährung sind sie gut geeignet. Ideal ist es, wenn Sie Gemüse dazu essen, z.B. unseren Brokkoli aus dem Backofen.