umstellung

…leben Sie besser.

Blumenkohl mit Möhren und Sesam

Ihnen ist Blumenkohl zu blass? So bekommt er Farbe!

  • ca. 750g Blumenkohlröschen
  • 4-5 eher große Möhren (besonders schön mit violetten – oder gelbe, orange und violette gemischt; aber auch nur die „normalen“ sorgen für Farbtupfer und Geschmack)
  • drei bis vier Esslöffel Sesam (gerne auch mehr)
  • ein Esslöffel Butter, ein Schuss Olivenöl
  • Salz

Röschen vom Blumenkohl abtrennen oder TK-Blumenkohl verwenden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Blumenkohlröschen in Salzwasser kurz aufkochen und dann bei mittlerer Hitze bissfest garen. In einem Sieb abtropfen lassen.

Im Topf Butter zergehen lassen, darin Sesam unter Rühren erhitzen. Die Samen sollen nicht zu dunkel werden, da sie sonst schnell bitter schmecken.

Blumenkohl und Möhren dazugeben, vorsichtig umrühren und ggf. mit etwas Salz abschmecken.

Schmeckt sehr gut zu kurzgebratenem Fleisch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.