umstellung

…leben Sie besser.

Grundrezept Blumenkohl

So bereiten Sie einen Blumenkohlkopf zu:

  • 1 Blumenkohl
  • Wasser
  • Salz, alternativ Brühe

Befreien Sie den Blumenkohl von den äußeren grünen Blättern und schneiden Sie den Strunkansatz ab. Und jetzt haben Sie die Wahl: lieber zerteilt oder ganz kochen?

Sie haben drei Möglichkeiten:

  • den ganzen Blumenkohl kochen und dann z.B. vierteln
  • direkt Vierteln und so kochen
  • Röschen abtrennen

Der Vorteil bei der ersten Methode ist, dass er im inneren und im (wie ich finde) essbaren Strunk dann knackiger bleibt. Nach dem Kochen vierteln Sie ihn dann einfach und jeder Esser bekommt ein Stück ab. Oder Sie teilen nach dem Garen die Röschen ab. Je nach Größe des Kohls und gewünschter Bissfestigkeit braucht er dann ca. 18 Minuten, komplett bedeckt von kochendem Salzwasser oder Brühe.

Wenn Sie ihn direkt vierteln, braucht er nicht so lange, bleibt aber auch nicht ganz so knackig. Außerdem kann es ihnen passieren, dass er zerfällt. Ca. 14 Minuten.

Am häufigsten werden sicherlich die Röschen vor dem Kochen abgetrennt. Geht schnell: 10 Minuten reichen in der Regel aus. Sie können die Röschen auch gut dämpfen.

Wenn Sie keine Sauce haben, geben Sie einfach ein bisschen Butter drüber. Zum echten Highlight wird er, wenn Sie Mandelblättchen in Butter geben und diese dann über den Kohl streuen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.