umstellung

…leben Sie besser.

Holunderblütengelee

Basisrezept

Konservieren Sie den Geruch der Holunderblüten in den Sommer.

  • 10-12 Holunderblütendolden
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 900ml Wasser
  • 500ml Gelierzucker (2:1)

Saubere Holunderblüten zusammen mit der in feine Scheiben geschnittenen unbehandelten Zitrone mit Wasser übergießen und 24 Stunden zugedeckt ziehen lassen.

Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen und dann zusammen mit dem Gelierzucker in einen Topf geben. Mit dem Gelierzucker nach Anleitung kochen. Danach in ausgekochte Gläser geben, schließen und diese für einige Minuten auf den Kopf stellen.

Abwandlungen

Die folgenden Abwandlungen sollen Ihnen Anregungen geben – Sie können diese nach Geschmack auch untereinander kombinieren.

Holunderblütengelee mit Blüten

Nach dem Ziehen einige der Blüten (ohne Stiele) von den Dolden abziehen und mit dem Zucker mitkochen und mitabfüllen. Die Gläser nach dem Abfüllen danach immer wieder einmal drehen, damit sich die Blüten gut verteilen.

Holunderblütengelee mit Weißwein

Der abgeseihten Flüssigkeit nach Geschmack einige Esslöffel Weißwein zugeben.

Holunderblütengelee mit Orangensaft

Der abgeseihten Flüssigkeit nach Geschmack einige Esslöffel Orangensaft zugeben.

Apfel-Holunderblütengelee

Die Blüten statt in Wasser in Apfelsaft ziehen lassen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.