umstellung

…leben Sie besser.

„Italien trifft Asien“ Nudeln

Rezept

Das besondere bei dieser Zubereitung – sie nehme italienische Nudeln und bringen diese mit asiatischen Aromen zusammen.

Für vier Personen als Beilage:

  • 500g frische italienische Nudeln (dünne Bandnudeln oder auch Tagliatelle)
  • Frühlingszwiebeln (nach Geschmack)
  • Olivenöl
  • Sojasauce
  • Salz

Wasser mit Salz und einem Schuss Olivenöl zum Kochen bringen. Nudeln etwas kürzer kochen, als auf der Packung angegeben.

Währenddessen Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Nudeln in einem Sieb gut abtropfen lassen, mit etwas Olivenöl vermischen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Nudeln zugeben und nach Geschmack mit Sojasauce würzen. Unter ständigem Rühren anbraten, kurz vor Schluss die Frühlingszwiebeln zugeben. Schmeckt auch gut, wenn man danach noch frischen Koriander oder Thai-Basilikum zugibt.

Eine schöne Beilage, z.B. zu Steaks.

Wenn Sie mehr Gempüse wolen. Wie vor, aber noch Möhren in feine Streifen und schneiden, andere Gemüse nach Geschmack (z.B. Zucchini) klein würfeln oder in Streifen schneiden und im Nudelwasser mitkochen. Auch etwas fein gewürfelter Ingwer passt gut dazu.

Alles zusammen mit der Sojasauce anbraten.

Dann eignet es sich auch als vegetarische Hauptmahlzeit, wenn Sie viel Gemüse verwenden.

Beurteilung

Kann bei einer ausgewogenen Mischkost regelmäßig auf den Tisch.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.