Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/27/d654675388/htdocs/umstellung/wp-content/plugins/all-in-one-seo-pack/modules/aioseop_opengraph.php on line 825
Pasta in Lauchsahne | umstellung Pasta in Lauchsahne – umstellung

umstellung

…leben Sie besser.

Pasta in Lauchsahne

Rezept

Deutschland trifft Italien… die richtige Pasta für Herbst und Winter. Für vier Personen:

  • 400g Nudeln, z.B. Fussili oder Farfalle
  • 4-5 Stangen Lauch
  • 300-400ml Sahne
  • Butter
  • Olivenöl
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Den Lauch gut putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen und derweil in einem kleinen Topf Butter (etwa 1 EL) mit etwas Olivenöl zerlassen, den Lauch zugeben, mehrmals gut umrühren und die Sahne zugeben. Kurz aufkochen lassen, mit etwas Muskat, Salz und Pfeffer würzen und auf kleiner Flamme warm halten.

Nudeln abgießen und in eine Schüssel geben. Die Lauchsauce darüber geben. Nach Belieben mit Parmesan bestreuen und etwas Pfeffer aus der Mühle dazu.

Beurteilung des Rezepts

Lauch ist ein klassisches deutsches Herbst- und Wintergemüse, das viele Vitamine und Ballaststoffe liefert und sollte in der Zeit öfter auf den Tisch kommen – besonders, wenn man auf regionale und saisonale Küche wert legt. Tipp: den Lauch beim nächsten Bauern kaufen.

Für die meisten Low-Fat-Ernährungsformen ist es eingeschränkt geeignet (Sahnesauce). Aufgrund der vielen Stärke in den Nudeln passt es nicht in Low-Carb-Diäten.

Das Rezept ist für vegetarische Ernährungsformen geeignet. Wird die Butter weggelassen und die Sahne durch Sojasahne ersetzt, können es auch Veganer essen.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Fastenkalender » 9. Tag

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.