umstellung

…leben Sie besser.

Vollkornnudeln mit Soja-Hackfleisch-Bolognese nach Alexa Iwan

Durch die Vollkornnudeln und den Soja-Anteil mit  weniger Kalorien als eine normale Bolognese:

Für 4 Portionen:

  • 400g Vollkorn-Spagetti
  • 200g Rinderhackfleisch
  • 100g Soja-Granulat (online bestellen)
  • 1 große Dose geschälte Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 rote Paprika
  • 1 dicke Möhre
  • 2 EL Kaffeesahne
  • gekörnte Gemüsebrühe (oder besser noch 300ml Gemüsebrühe)
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer

Die gekörnte Brühe mit 300ml Wasser aufkochen und etwas abkühlen lassen – oder 300ml selbstgemachte Gemüsebrühe verwenden. Das Soja-Granulat darin auflösen und 10 Minuten quellen lassen.

Zwiebel fein würfeln, Paprika ebenfalls würfeln. Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken oder pressen. Möhren schälen und fein raspeln.

Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten. Knoblauch zusammen mit der Zwiebel, der Paprika sowie dem Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Danach das Soja-Granulat und die Tomaten mit dem Saft, die Möhren und das Lorbeerblatt untermischen. Abgedeckt rund 20 Minuten köcheln lassen.

Derweil die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Kaffeesahne unter die Sauce mischen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauchzehe und das Lorbeerblatt entfernen und mit den abgegossenen heißen Nudeln vermischen.

Beurteilung

Bei ausgewogener Ernährung kann dieses Gericht häufiger auf den Tisch. Für Low-Carb-Ernährung nicht geeignet.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Pingback: Ausbeute « Sandrachen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.