umstellung

…leben Sie besser.

Schneller Lauchkuchen

Rezept

Für drei bis vier Personen:

  • eine Rolle Blätterteig aus der Kühlung
  • drei Stangen Lauch
  • 250g Speckwürfel
  • 400g Créme fraîche
  • 2 Eigelb
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskatnuss
  • etwas Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumen- oder Olivenöl)

Den Lauch gut putzen und in feine Scheiben schneiden. Etwas Öl in einer großen Pfanne oder in einem Topf erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten, Hitze reduzieren, den Lauch dazu geben und unter rühren garen lassen.

Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Blätterteig ausrollen, auf ein Backbleck mit Backpapier geben, den Rand leicht rollen (so hält der Belag später besser) und mit einer Gabel über den ganzen Teig Löcher einstechen.

Den Teig 10 Minuten vorbacken, wenn sich Blasen bilden, diese herunterdrücken.

Derweil Créme fraîche mit dem Eigelb vermischen und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Obacht: der Speck ist schon sehr würzig, daher nicht zu stark salzen.

Lauch-Speckmischung auf dem Blätterteig verteilen, Guss darüber verteilen und den Kuchen ca. 20 Minuten bei 200° auf mittlerer Schiene backen.

Dazu passt ein Weißwein (Grüner Veltliner) und als Beilage noch ein schlichter Salat.

Beurteilung

Bei ausgewogener Ernährung kann dieser Lauchkuchen gelegentlich auf den Tisch. Für Low-Fat und Low-Carb Ernährungskonzepte ist er nicht geeignet.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.