umstellung

…leben Sie besser.

Ribel

Rezept

Der Ribel ist das Nationalgericht Liechtensteins, wo er auch Rebel oder Rebl genannt wird. Beliebt ist das Gericht auch in Vorarlberg (Österreich).

Für vier Personen:

  • 600g Maismehl („Türkamehl“)
  • 700ml Milch
  • Butter
  • etwas Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
  • 1 Teelöffel Salz

In einer hohen Pfanne – am besten aus Gußeisen – 700ml Milch, 300ml Wasser, einen Schuss Rapsöl und das Salz aufkochen.

Dann das Maismehl einrühren, Pfanne vom Herd nehmen und zugedeckt 15 Minuten neben dem Herd ziehen lassen.

Dann mit Butter nach Geschmack – ruhig reichlich – krümelig anbraten.

Dazu ist man in Liechtenstein Holundermus, in Vorarlberg eher Apfelmus. Allerdings passt jedes Kompott oder auch Obst. Auch die Kombination mit „Sura Kees“ (Sauerkäse) wird nicht verachtet.

Beurteilung

Kann bei ausgewogener Ernährung gelegentlich auf den Tisch. Für Low-Carb Ernährungskonzepte ist das Gericht nicht geeignet.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Ein Kommentar

  1. Pingback: DACHL kulinarisch – eine virtuelle Reise « dafmaterialien

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.