umstellung

…leben Sie besser.

Gemüsebrühen für Almased-Diäten

Almased und Gemüsebrühe

Bei den verschiedenen Almased Diäten dürfen Sie auch Gemüsebrühe zu sich nehmen. Hier stellen wir Ihnen einige einfache und schnelle Rezepte vor, mit denen Sie im Handumdrehen abwechslungsreiche Gemüsebrühen auf den Tisch bringen.

Die Brühen können im normalen Topf zubereitet werden, die Garzeit beträgt dann jeweils ca. 45 Minuten.

Tipp: Verwenden Sie einen Schnellkochtopf, dann ist die Kochzeit kürzer und der Vitaminverlust entsprechend niedriger.

Bitte beachten Sie auch, dass die Brühen jeweils durchgesiebt werden und das Gemüse selbst nicht gegessen wird.

Almased Gemüsebrühe Express

Dies ist ein Rezept für eine allgemeine Gemüsebrühe, wie sie von Almased selbst empfohlen wird:

  • 500g bis 600g gemischtes frisches Gemüse (Brokkoli, Lauch, Karotten, Tomaten, Zwiebeln, Bohnen, Kohlrabi, Spinat, Erbsen, Kohl, Paprika)
  • 1 Esslöffel Rapsöl

Gemüse fein schneiden, Öl erhitzen, Gemüse darin anschwitzen und dann mit 2l Wasser garen. Durchsieben und im Kühlschrank aufbewahren.

Gemüsebrühe Asia

Wenn Sie asiatische Aromen lieben:

  • 100g Möhre
  • 100g Chinakohl
  • 100g Zuckerschoten
  • 100g Sojabohnen
  • 50g braune Champignons
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Zitronengras
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2cm)
  • 1 Chilischote
  • 1 Esslöffel Sojaöl (oder Rapsöl)

Gemüse fein schneiden, Knoblauchzehe und Ingwer schälen und grob hacken, Zitronengras einscheiden. Wenn Sie es nicht ganz so scharf mögen, Chilischote  ganz lassen, sonst klein schneiden – je kleiner, desto schärfer wird die Suppe.

Gemüse anschwitzen, mit 2l Wasser kochen und durchsieben.

Italienische Art

  • 150g Zucchini
  • 150g Brokkoli
  • 100g Paprika (rot, gelb und/oder orange)
  • 100g Tomaten
  • 1 Lauchstange
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian, 1 Zweig Rosmarin (oder getrocknete italienische Kräuter)
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Gemüse fein schneiden, Knoblauchzehe fein hacken. Im Öl anschwitzen, Kräuter zugeben, mit 2l Wasser angießen und kochen.

Herbstliche Art

  • 300g Wirsing
  • 200g Lauch
  • 50g braune Champignons oder andere braune Pilze
  • 1 Esslöffel Rapsöl

Gemüse fein schneiden, im Öl anschwitzen mit 2l Wasser angießen und kochen.

Schnelle TK-Variante

  • 450g-500g Suppengemüse (z.B. Iglo)
  • 1 EL Rapsöl

Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, TK Gemüse kurz anschwitzen, 1,5l Wasser angießen und kochen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.