umstellung

…leben Sie besser.

Leber

Was macht die Leber?

Die Leber ist das zentrale Organ Ihres Stoffwechsels und dementsprechend besonders wichtig für den Körper und dementsprechend auch empfindlich. Verantwortlich ist sie u.a. für:

  • Unwandlung von Zuckerarten
  • Synthese der Ketonkörper (Umwandlung von Fett in Glucose-Ersatz; wichtig bei Low-Carb Ernährung)
  • Herstellung wichtiger Blutbestandteile
  • Speicherung von Zucker in Form von Glykogen
  • Speicherung vieler wichtiger Vitamine
  • Entgiftung des Körpers

Was können Sie für Ihre Leber tun?

Dementsprechend ist die Lebergesundheit stark von der jeweiligen Ernährung abhängig:

Folgende Lebensmittel und Stoffe sollten Sie im Interesse einer gesunden Leber eher vermeiden:

  • Alkohol
  • überflüssige Medikamente (z.B. Schmerzmittel vermeiden)
  • sehr fettige Lebensmittel, insbesondere tierische Fette

Diese Lebensmittel unterstützen die Leber:

  • Viel Wasser (nach Möglichkeit stilles Wasser oder Wasser mit wenig Kohlensäure)
  • Artischocken (am besten frisch oder als Artischockensaft)
  • Frische Gemüse, besonders Brokkoli, Rosenkohl, rote Beete, Spinat, Karotten, Gurken
  • Löwenzahn (frisch als Salat oder als Saft oder Tee)
  • Mariendistel (als Tee)

Das könnte Sie auch interessieren

Leberjogging – ein spezielles Ernährungskonzept für die Lebergesundheit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.