umstellung

…leben Sie besser.

Majoran für Bienen

Majoran

Um zu überleben benötigen Bienen Blüten, welche Nektar besitzen. Aufgrund der schlechten Lebensräume für etwaige Blüten haben es auch die Bienen schwer. Zudem werden viele Pflanzen, welche die Bienen für die Suche nach Nektar benötigen, als Unkraut bekämpft. Gerade Löwenzahn sowie Gänseblümchen werden in den hauseigenen Gärten nicht mehr geduldet. Wer jedoch dennoch den Bienen das Leben erleichtern möchte, sollte Majoran anpflanzen.

702731_web_R_by_Ascada_pixelio.de

@ Ascada / pixelio.de

Majoran an Gewürz

Das Kraut Majoran wird meistens zur Verfeinerung verschiedener Gerichte genutzt. Das Kraut bietet nicht nur eine Wohltat für die Geschmacksnerven, auch die Gesundheit erfreut sich der Aufnahme der Pflanze. Durch zahlreiche gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe wird das Immunsystem gestärkt. Ebenso erfreuen sich Bienen an dem Gewürz. Durch den süßen Duft des Nektars werden die Bienen angelockt und sammeln auf dem Weg der Nahrungsaufnahme gleichzeitig Pollen, um andere Pflanzen zu bestäuben, ein.

Sie pflanzen mit Majoran also nicht nur ein Gewürz an, sondern stellen auch sicher, dass die gefährdeten Bienen einen neuen Lebensraum finden.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Flattr the authorPrint this pageEmail this to someone