Bergwellness im Fallkensteinerhof

16. Mai 2013

bergwellness-poolBergwellness – das wird einem im Falkensteiner Hof Hotel Südtirol in der Region Gitschberg Jochtal geboten. Sie genießen hier einerseits die besondere Luft und ursprüngliche Atmosphäre der Südtiroler Bergwelt, anderseits im Hotel selbst ein umfangreiches Wellness-Angebot, das mit Valser Schwitzstube, Türkischem Dampfbad, Blockhaus-Sauna, Hallenbad, Solepool mit Salzwasser und vielen Angeboten mehr wirklich keine Wellness-Wünsche offen lässt.

Und in der fantastischen Südtiroler Bergwelt rund um das Hotel können Sie auch im Sommer richtig aktiv werden und sich mit Wandern, Bergsteigen, Radfahren oder Mountainbiking fit halten – passend dazu gibt es einen kostenlosen Radverleih im Hotel. Für die Wanderer unter den Gästen gibt es das Salewa-Rucksackpaket, wo der Wanderrucksack bereits auf Ihrem Zimmer auf Sie wartet. In der näheren Umgebung gibt es weitere Sportangebote wie Tennis, Fußball, Golf, Minigolf, Rafting, Canyoning und vieles mehr. WAIT! There is more to read… read on »

Skiurlaub in den französischen Bergen

22. September 2012

Wenn die meisten Menschen in Deutschland an Skiurlaub denken, denken Sie an Bayern, Österreich oder die Schweiz. Dabei hat Frankreich mit dem französischen Teil der Alpen und den Pyrenäen sehr attraktive und große Skigebiete zu bieten.

So bieten die Nordalpen alpines Flair mit dem besonderen französischen Touch und sind nicht nur für Abfahrten, sondern auch für die nordische Skisportarten geeignet. Und auch wer spazieren oder mit Schneeschuhen wandern will, kommt hier voll auf seine Kosten. Gerade für Familien mit Kindern ist dies das ideale Gebiet – diese freuen sich z.B. über Schlittenfahrten.

Die Pyrenäen verbinden moderne Skianlagen mit der besonderen Atmosphäre der alten Bergdörfer und richten sich in erster Linie an Fans des alpinen Skisports.

Die südlichen französischen Alpen schließlich verbinden alpine Stimmung mit mediterraner Lebensweise – bei einem ebenso breiten Sportangebot wie in den nördlichen Alpen.

So haben die französischen Gebiete für jeden Wintersport-Typ etwas zu bieten. Aber auch das Angebot an Wellness und Indoor-Aktivitäten ist sehr groß, so dass auch Gäste auf ihre Kosten kommen, die dem Wintersport sonst nicht so viel abgewinnen können.

Eine perfekte Unterkunft bieten die Ferienresidenzen von “Pierre & Vacances“, die zur CenterParcs Gruppe gehören. 60 Ferienresidenzen in den schönsten Gebieten der französischen Alpen und in den Pyrenäen sind im Angebot.

So haben sich die schönsten Wintersportorte der französischen Alpen unter der Marke “Top of the French Alps” zusammengeschlossen und die Pierre & Vacances Gruppe ist in 15 von 17 dieser Orte präsent: Morzine, Avoriaz, Val Thorens, Val d’Isère, Tignes, Serre Chevalier, Méribel, Megève, Les Menuires, Les Arcs Bourg, Saint-Maurice, Les Deux Alpes, La Plagne, La Clusaz, Courchevel, Chamonix und L’Alpe d’Huez.

Neben hervorragend ausgestatteten Appartements – z.B. mit WLAN und LCD Fernseher – überzeugen die Unterkünfte mit einem hervorragenden Service-Angebot. Besonders erwähnenswert sind z.B.:

  • Der Frühstücksservice für einen unbeschwerten Start in den Tag: Auf Wunsch wird Ihnen an vielen Residenzen ein englisches Frühstück geliefert.
  • Einkauf-Service: Verbringen Sie Ihre Zeit lieber auf der Skipiste als im Supermarkt – mit dem Einkaufsservice werden Ihnen Ihre Lebensmittel “nach Hause” gebracht.
  • Verleih von Skiausrüstung – für Profis, Anfänger und Kinder. Besonders praktisch – die Skiausrüstung kann direkt mit der Unterkunft mitgebucht werden.
  • Familienfreundlich: Ski-Kurse für Kinder, Kinderbetreuung und für Familien geeignete Freizeitangebote.
  • Schneegarantie.
Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, empfehlen wir Ihnen, der neuen Ski-Webseite von Pierre & Vacances einen Besuch abzustatten und sich über Ihr Wunsch-Ziel zu informieren. Und über die facebook-Seite des Unternehmens bleiben Sie immer auf dem laufenden.

Hinweis:
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Heute ist Ulrichstag

4. Juli 2011

Gerne erinnern wir bei umstellung.info auch an alte Traditionen und Feste wie den heute stattfindenden Ulrichstag, dem Feiertag des ehemaligen Bischofs von Augsburg.

Rund um diesen Heiligen haben sich besonders im Alpenraum Bauernregeln, Sprüche und Bräuche erhalten – welche das sind, erfahren Sie im Magazin auf unserer Sonderseite zum Ulrichstag.

Jungfrau Marathon 2010

9. September 2010

Was für ein Lauf! Am 11. September startet in Interlaken (Schweiz) der Jungfrau-Marathon in Interlaken. Minirun und Minimarathon sowie ein Meilenlauf runden die Veranstaltung ab.

Doch der Marathon ist ein besonderes Erlebnis, wie die Streckenbeschreibung zeigt:

WAIT! There is more to read… read on »

Immensädter Gebirgsmarathon

7. August 2010

Der Immenstädter Gebirgsmarathon findet am 07. August 2010 wieder statt.

Der Streckenverlauf führt von Immenstadt über den Gratweg der Nagelfluhkette zum Hochgrat und wieder zurück. Das garantier phantastische Ausblicke auf die Alpen, das Alpenvorland und den Bodensee.

Swiss Alpine Marathon in Davos

31. Juli 2010

Nicht nur ein Marathon beim Swiss Alpine Marathon in Davos gibt es gleich mehrere Wettbewerbe, die es in sich haben:

78.5 km +/-2260 m
Der grösste Berg-Ultramarathon der Welt, die ultimative Herausforderung. Eine Teilstrecke von 21 km geht durch hochalpines Gelände mit dem Panoramatrail als Schlüsselstelle auf 2600 m. ü. M. (schmaler, teilweise exponierter Bergweg).

42.2 km +1890 m/-1710 m
Der höchstgelegene Marathon Europas, ein hochalpines Juwel. Seine Auf- und Abstiege, die Höhenlage sowie die teilweise rauhen Bergtrails machen den K42 zu einem der anstrengendsten Bergläufe.

Doch das ist noch nicht alles, denn für jeden Läufer ist etwas dabei:

WAIT! There is more to read… read on »

Der Berg ruft: Zermatt Marathon

7. Juli 2010

Am 10. Juli findet wieder der Zermatt Marathon statt – eine der größten Marathon-Herausforderungen Europas! Hier zunächst die Fakten:

Start: St. Niklaus, 1085m ü M
Ziel: Riffelberg, 2585m ü M
Länge: 42,195 km
Höhendifferenz: 1944 m
Gefälle: 444 m
Startzeit: 09.30 Uhr
Zielschluss: 16.40 Uhr

WAIT! There is more to read… read on »

Montafon-Arlberg-Marathon

2. Juli 2010

Von Silbertal im Montafon nach Sankt Anton am Arlberg führt der Montafon-Arlberg-Marathon.

Silbertal liegt auf 889 m Meereshöhe. Der Start befindet sich auf 881 m beim Feuerwehrhaus. Zunächst geht es 2 km – teilweise auf Asphalt – nach Schruns und nach einer kurzen Steigung zurück zum Feuerwehrhaus, wo der 18 km lange Anstieg beginnt. Die Strecke führt durch das hintere Silbertal, vorbei am Filmdrehort von “Schlafes Bruder” auf Waldwegen bis zur Oberen Fresch Alpe auf 1.890 m, weiter auf 1.945 m auf einem Bergpfad zum Silbertaler Winterjöchle. Jetz geht es bergab – meist auf Waldwegen – an der Konstanzer Hütte (1.688 m) vorbei durch das Verwalltal, durch den Ortsteil Moos zur Rodelhütte, nach St. Jakob auf 1.280 m. Dort steigt die Strecke nochmals leicht an und führt über Nasserein durch die Au zur Kirche. Schließlich erfolgt der Einlauf in der Fußgängerzonge von St. Anton am Arlberg (1.304 m).

Insgesamt werden ca. 11 km auf Asphalt, 4,5 km auf Bergpfaden und ca. 26,7 km auf Waldwegen gelaufen.

Weitere Veranstaltungen runden die Veranstaltung ab: so ein Marsch und Kinderläufe.

Alpin Marathon in Oberstaufen

Auf bis zu 1.800 Höhenmeter kommt man beim Alpinmarathon in Oberstaufen – damit richtet sich die Veranstaltung an anspruchsvolle Läufer; so ist im alpinen Bereich Trittsicherheit erforderlich, da sonst Absturzgefahr droht. Am 03.07.2010 um 8:30h ist der Start.

Daneben finden ein 2/3 Marathon und verschiedene Läufe für Kinder statt. Anmeldungen sind noch bis zum 03. Juli (Samstag) 8:00h möglich.

Termin: “Défi” am 18.06.2010 und 19.06.2010

17. Juni 2010

Der “Defi”, eigentlich “Défi Val des Travers“, findet am 18. und 19. Juni 2010 in Val des Travers im Kanton Neuenburg in der Schweiz statt. Eigentlich ist es ein 75km Lauf, der inzwischen jedoch von vielen weiteren Laufveranstaltungen begleitet wird. Neben dem 75km Lauf finden statt: ein Marathon, ein Halbmarathon, ein 12km Volkslauf, Läufe für Kinder und Jugendliche zwischen 300m und 2950m sowie Nordic-Walking.