8kg weniger Projekt: Keep calm and diet on

18. Januar 2013

Tag 16: Mittages Salat und dazu Hähnchenbrust, abends zwei Bratwürste aus dem Backofen und dazu Spitzkohlgemüse.

Heute zeigt die Waage dennoch einen großen Sprung an – und zwar nach oben: 1,1kg mehr sind es. PANIK. Nicht. Das Motto bei solchen Schocks sollte lauten: Keep calm and diet on. Dennoch sollte man sich natürlich die Frage stellen, woran es liegt.

In meinem Fall habe ich eine starke Vermutung: Erinnern Sie sich daran, dass ich vor zwei Tagen abends einen Döner gegessen habe? Der war gut, aber auch sehr salzig. Ebenso wie die Bratwurst gestern abend. Und ich hatte gestern deutlich mehr Durst als sonst und leichte Kopfschmerzen, die ein Anzeichen für Bluthochdruck sein können. Es spricht also viel für zu viel Salz. Und Salz bindet Wasser im Körper.

In den nächsten Tagen werde ich also darauf achten, dass ich nicht so viel Salz zu mir nehme.

Severin Tatarczyk berichtet hier über seinen Plan, zum Anfang des Jahres 2013 8kg abzunehmen. Alle Beiträge aus der Artikelserie finden Sie unter dem Stichwort 8kg Projekt.

Bild: (c) keepcalm.de

Aller Anfang ist schwer… Prosit 2013

29. Dezember 2012

Heike Harrison hat bei uns schon erfolgreich über Ihren Weg zur Nichtraucherin berichtet. Und jetzt hat sie sich einiges zum neuen Jahr vorgenommen. 30kg weniger mit Trennkost. Wir freuen uns, dass sie hier bei umstellung.info über Ihre Erfahrungen berichtet und drücken ihr wieder ganz fest die Daumen!

Vor dem Spiel ist nach dem Spiel…jupp… vor den guten Vorsätzen für 2013 muss man eine Menge nachdenken, ob man sich auch daran halten wird, kann bzw. möchte. Aber ich habe diese Entscheidung schon Anfang Dezember getroffen und somit jetzt fast einen Monat Zeit gehabt ,alles genau zu bedenken.

Und doch bin ich wiedermal überrascht, das es so schnell ging bis dieser Monat zuende ging. Und nun stehe ich da… mein guter Vorsatz muss vorbereitet werden. Ach… ja, dieser Vorsatz nennt sich …. Trennkost…. und 30 kg Gewichtsabnahme. Man könnte jetzt meinen, das dieser Vorsatz etwas übertrieben…. jaaaaa, stimmt. Aber der Weg ist das Ziel und ich habe es schon einmal mit der Trennkost geschafft.

Somit ist heute wieder einer der Tage, wo mich so eine kleine Panik überfällt. Die Trennkostgrundlagen sind mir zwar bekannt, aber es ist immer besser sich nocheinmal komplett damit auseinander zusetzen. Im Internet kann man soviele Sachen über diese “Nahrungsumstellung” erfahren und mehr ist es auch nicht. Man trennt Kohlenhydrate von den Eiweißen… auf Deutsch: keine Kartoffeln mehr mit Schnitzel. Ok, da ich sowieso kein Fan von Kartoffeln bin, wird mir das nicht schwer fallen. Schweinefleisch ist komplett untersagt… aber alle anderen Formen an Fleisch ist lecker. Das letzte Mal habe ich Hähnchen und Pute in jeglicher Form in den Backofen gesteckt, überbacken mit Käse ist es ein richtiger Genuss..

Ich wünschte mir einen Einkaufszettel für all die Zutaten die man für das Trennkösteln braucht. Das ist genau die Vorbereitung die sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Und leider hat das Internet auch nicht die passende Idee. Aber vielleicht soll es auch so sein, denn somit befasse ich mich mehr mit dem Thema und auch mit meinem Körper. Denn ich finde wieder mal herraus, was ich gerne esse, welche Gemüsesorten ich lieber mag, was für Getränke ich bevorzuge. Ich habe den Eindruck, das ich meinen Körper in der letzten Zeit mit vielem gemästet habe wozu ich eigentlich nicht stehe. Ich meine damit, der Alltag und die Zeit erlauben es mir manchmal nicht, darüber nachzudenken ob das eine oder das andere vielleicht zu meinem Körper passt. Es geht mir wahrscheinlich so wie vielen, wenn ich Hunger habe.. dann muss das was rein, egal was und wieviel. Hauptsache das Hungergefühl ist weg.

30 Kg sind eine Menge. Ja… ich weiß, aber ich habe Zeit.. und jetzt nehme ich sie mir, denn wenn ich das jetzt nicht tue, wann dann? Die ersten Kilo schmelzen sehr zügig, aber danach geht es ans Eingemachte. Der Weg auf die Waage ist ein wöchentliches Ereignis. Und darauf werde ich mich jetzt freuen. Ich möchte allen Menschen, die sich für das kommende Jahr auch auf ein Diätereignis vorbereiten bzw. es angehen wollen, viel Erfolg… Gemeinsam sind wir stark… auch in Gedanken!

Die Dschungel-Diät: 7kg weniger für Gitta Saxx

24. Januar 2011

Wie auch in den letzten Staffeln: das Dschungelcamp erweist sich als Abnehmcamp. So hat Gitta Saxx, ehemaliges Playboy-Model, in etwas über einer Woche gut 7kg abgenommen.

Kein Wunder, nachdem “Sarah K.” kaum Sterne herangeschafft hat, gab es fast nur Reis und Bohnen. Bei einer so einseitigen Ernährung nimmt man natürlich ab. Zum Nachmachen empfohlen ist diese “Dschungel-Diät” aber nicht, denn man verliert aufgrund des Protein-Mangels zu viel Muskelmasse.

Wer schnell viel abnehmen will, ist mit einer Formula-Diät wie Amapur besser bedient. Ganz optimal ist jedoch eine langfristige Ernährungsumstellung, wie sie in unserer Anleitung “Abnehmen ohne Diät” beschrieben ist.

Diese Möglichkeiten haben die Promis im Dschungel leider nicht. Man darf also gespannt sein, wer noch wieviel abnimmt…

1.500 Seiten online

14. Dezember 2010

Inzwischen sind über 1.500 Inhaltsseiten bei umstellung.info online, davon 490 aktuelle Beiträge und 1.010 Seiten mit weiterführenden Informationen . Diese Inhalte sind in gut 10 Monaten entstanden.

Wir wollen das einmal zur Gelegenheit nehmen, Ihnen die 10 beliebtesten Seiten

  1. Der WHtR Rechner, mit dem Sie Ihren WHtR ausrechnen können
  2. Die Informationsseite zum WHtR.
  3. Die Übersicht der Kochbücher zum Download.
  4. Informationen zur Dukan Diät.
  5. Die Übersichtseite rund um Ernährung.
  6. Die Rezeptübersicht zur Dukan-Diät.
  7. Übersichtseite Sport und Bewegung.
  8. Der Download von Johann Lafers SWR3 Grillrezepten vom 13.05.2010 als PDF.
  9. Was ist eigentlich das richtige Gewicht?
  10. Übersicht unserer Kochrezepte.

Wir sind gespannt, ob wir es schaffen, in einem Jahr bei 3.000 Inhaltsseiten zu liegen!

Liz Hurley frühstückt nie

25. August 2010

Wie Liz Hurley jetzt auf twitter geposted hat, lässt Sie eine Mahlzeit jeden Tag ausfallen: und zwar das Frühstück.

Sie selbst hält dies für ihr Figur-Geheimnis: morgens gibt es bei ihr nur Wasser und Espresso.

Und wie man sieht hat ihr das anscheinend nicht geschadet…

Abnehmen wie die Stars und Sternchen – Sie sind gefragt

12. August 2010

Sie stehen im Rampenlicht und damit auch ihr Körper: Stars, Sternchen und Prominente. Doch wie nehmen sie ab oder wie schaffen sie es, immer einen Traumkörper zu haben?

Wir schauen hinter die Kulissen: In unserem Magazinbereich “Abnehmen wie die Stars” nehmen wir Prominente unter die Lupe. Schon dabei sind John Goodman, Heidi Klum, Barbara Salesch und Axel Stein. Erfahren Sie, was die Promis wiegen und ob deren Diät auch zu Ihnen passt! WAIT! There is more to read… read on »

Die WCRF-Empfehlungen zur Krebsvorbeugung

14. Juli 2010

Rund um die Krebsprävention gibt es viele Mythen und Scharlatane. Immer wieder werden Wundermittel feilgeboten, mit denen man wirksam Krebs vorbeugen könne. Dass es aber so einfach nicht sein kann, liegt auf der Hand.

Fundiert sind jedoch die Empfehlungen der WCRF zur Krebsvorbeugung. Denn dahinter steht mit der World Cancer Research Foundation die weltweit wichtigste Institution, die sich dem Kampf gegen die Krankheit gewidmet hat.

Sicher, die 10 Empfehlungen sind nicht “mal eben so” umgesetzt, sondern durchaus komplexer – eben so komplex wie die Entstehung und die Entwicklung von Krebserkrankungen ist.

Wir haben die Ratschläge in einem Sonderbereich zusammengefasst und erläutert. Eine absolut empfehlenswerte Lektüre für jeden, der sich gesund ernähren will.

WCRF Empfehlungen

Axel Stein hat 35kg abgenommen

20. Juni 2010

Erinnern Sie sich an Axel Stein? Der ehemals doch recht moppelige Star vieler RTL Serien ist nicht mehr wiederzuerkennen. 35kg hat er abgenommen, nach eigener Angabe durch eine behutsame Ernährungsumstellung und Sport.

Mehr Infos und Bilder gibt’s beim Express.

Sie wollen selbst abnehmen wie Axel Stein? Unsere Kompaktanleitung Abnehmen ohne Diät hilft Ihnen weiter.

Warum schwankt mein Gewicht so stark? Überarbeitete Antworten von umstellung.info

14. Juni 2010

Starke Gewichtsschwankungen vom einen Tag zum anderen während des Abnehmens können ziemlich frustrierend sein. Doch weiß man, woran es liegt, kann mang gezielt entgegensteuern. Unser Artikel “Warum schwankt mein Gewicht so stark?” befasst sich mit den Ursachen solcher kurzfristigen Gewichtsschwankungen.

Er ist zwar schon etwas länger online, wurde jetzt aber gründlich überarbeitet. Empfehlenswerte Lektüre für alle, die wissen wollen, was während des Abnehmens und Zunehmens in ihrem Körper vorgeht.