Die Werbung mit der Fettverbrennungsformel

3. Juni 2014

fettverbrennungsformel

Immer noch gibt es im Internet die Werbung mit den 5 verbotenen Lebensmitteln, die man niemals essen darf – wir haben diese schon 2011 näher unter die Lupe genommen.

Letztlich sind die 5 verbotenen Lebensmittel nichts anderes als Werbung für die Seite fettverbrennungsformel.net (Screenshot oben), auf der einem eine ziemlich lange Präsentation über eine spezielle Fettverbrennungsformel vorgetragen wird. Das Konzept stammt angeblich von einem erfolgreichen Bestsellerautor und Coach, der sich in der Präsentation aber nicht zu erkennen gibt. Recherchiert man etwas, findet man aber schnell heraus, dass hinter dem Konzept Kris Stelljes steht. Dieser hat es nach eigenen Angaben in 12 Monaten vom Fließbandarbeiter zum erfolgreichen Internet Unternehmer gebracht.

Und so ist die Präsentation verkaufstechnisch auch nicht ungeschickt gemacht, auch wenn es manche Widersprüche gibt: “Essen Sie kein Getreide”  und später dann sinngemäß “Nein, sie müssen bei der Fettverbrennungsformel auf nichts verzichten.” Desweiteren ist die Rede von verschiedenen Hormonen, den negativen Auswirkungen von zu viel Fitnesstraining und erfolgreichen Beispielen.

Am Ende landet man dann bei einer Bestellseite für die Mitgliedschaft  bei der “Fettverbrennungsformel”. Für 49 Euro erhält man u.a. die Beschreibung des Konzepts, (automatisiertes!?) E-Mail Coaching und “leckere Rezepte”. Wir haben den uns den Zugang dann nicht bestellt, aber vielleicht hat ja einer unserer Leser Erfahrung mit dem Konzept gemacht und möchte in den Anmerkungen hier darüber berichten. Aus dem, was man der Präsentation entnehmen kann, scheint sich die Fettverbrennungsformel an der Steinzeitdiät zu orientieren, jedenfalls spricht Stelljes immer wieder von den Höhlenmenschen, die ernährungstechnisch alles richtig gemacht hätten – und richtig, die hatten ja auch kein Getreide (s.o.).

Dass man mit der dort beworbenen Fettverbrennungsformel Gewicht verlieren kann, wollen wir gar nicht ausschließen. Wir glauben aber auch, dass es günstigere Methoden gibt, abzunehmen.

Und die einfachste Fettverbrennungsformel ist immer noch die:

Nimm weniger Kalorien zu Dir, als Du verbrauchst.

Mehr dazu auch in unserer Anleitung “Abnehmen ohne Diät“.

Nach dem Herzinfarkt auf Ballaststoffe achten

2. Mai 2014

roggenbrot-ballaststoffe

Dass man auf eine ballaststoffreiche Ernährung achten sollte, ist an sich bekannt – doch kommen diese bei den meisten Menschen leider zu kurz. Forscher gehen davon aus, dass viele Diabetesfälle und Herzinfarkte vermieden werden könnten, würden mehr Menschen die empfohlene Mindestmenge von ca. 30g Ballaststoffen am Tag zu sich nehmen.

Eine im britischen Ärzteblatt veröffentlichte Studie belegt, dass man spätestens nach dem Herzinfarkt auf eine bessere Versorgung mit Ballaststoffen achten sollte. Vereinfacht ausgedrückt lässt sich sagen, dass je 10g Ballaststoffe am Tag das Sterblichkeitsrisiko eines Herzinfarktpatienten um ca. 15% senken. So starben in einer Gruppe von Menschen, die nach dem Herzinfarkt ihre Ernährung bewusst auf mehr Ballaststoffe umstellten, ca. 30% weniger als in der Vergleichsgruppe, die bei ihrem niedrigen Ballaststoffanteil in ihrer Ernährung blieb.

Besser ist es aber, es erst gar nicht so weit kommen zu lassen und schon im Vorfeld auf eine gesündere und ballaststoffreiche Ernährung zu achten – und z.B. statt Brötchen lieber Roggenvollkornbrot (siehe Bild) zum Frühstück zu essen. Hier finden Sie ballaststoffreiche Lebensmittel.

Bild: (c) Apolonia, freedigitalphotos.net

“Die Dukan Diät – 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte” ist erschienen

25. April 2013

dukan-100-lebensmittelAm heutigen 26. April ist ein neues offizielles Buch zur Dukan-Diät erschienen: “Die Dukan Diät – 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte“.

In dem Taschenbuch werden auf rund 220 Seiten die 100 Lebensmittel des Dr. Dukan vorgestellt – und zu jedem gibt es ein passendes neues Rezept. Zudem werden die Grundlagen der Dukan-Diät kurz vorgestellt, so dass es auch für Einsteiger, die nur die wesentlichen Infos wünschen, geeignet ist.

Für fortgeschrittene “Dukanis” sind sicher die Rezepte am interessantesten, die für mehr Abwechslung im Dukan-Alltag sorgen, darunter z.B:

  • Bündnerfleisch-Röllchen à la Dukan
  • Seezungenfilets mit Nordseekrabben aus dem Päckchen
  • Rosa Buttermilchgelee
  • Konjak-Nudeln alla bolognese
  • Schinken-Lauch-Quiche
  • Spargelterrine

Wie von GU gewohnt ist das Buch sehr schön bebildert, die Rezepte sind ausführlich dargestellt und lassen sich gut nachkochen.

Eine klare Empfehlung für alle Dukan-Anhänger.

Mehr Infos:
ISBN: 9783833833946
224 Seiten, Klappenbroschüre (Taschenbuch)
Preis und bestellen

Das neue Dukan-Kochbuch kommt im April 2013: “100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte”

4. Januar 2013

Am 26. April 2013 soll es erscheinen, das neue Buch zur Dukan-Diät. Der Titel macht schon klar, worum es geht: in “Die Dukan Diät – 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte” werden die 100 Dukan-Lebensmittel ausführlich vorgestellt und zu jedem dieser Lebensmittel gibt es ein neues Rezept.

Wie üblich wird genau angegeben, für welche Phase das Rezept geeignet ist, wobei der Schwerpunkt auch hier bei den ersten beiden Phasen liegt – logisch, hier gibt es ja die meisten Einschränkungen. Die Rezepte kommen aus den Bereichen Fleisch-, Fisch-, Eier-, Gemüse- und Nachspeisenrezepte, einen besonderen Schwerpunkt bilden auch die beliebten Dukan-Saucenrezepte.

Für jeden, der mit Dukan abnehmen möchte, sorgt dieses Buch für mehr Hintergrundinfos zu den 100 Lebensmitteln und für mehr Abwechslung auf dem Speiseplan.

Übrigens, hier finden Sie die Liste mit den 100 Dukan-Lebensmitteln und viele Dukan-Rezepte online.

Die Basis Daten zum Buch:

Titel: Die Dukan Diät – 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte
Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (26. April 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833833947
ISBN-13: 978-3833833946

Vorbestellbar bei Amazon

BMI: Mit Ernährungstagbuch zum Wohlfühlgewicht

19. Oktober 2012

Ein BMI- Wert der sich nicht mehr im Normalbereich befindet ist nicht nur schlecht für die Gesundheit, sondern wirkt sich auch schnell auf das Gemüt des Betroffenen aus. Man ist unausstehlich, genervt und alles nur, weil man nicht zufrieden mit sich selbst ist und sich in seiner eigenen Haut nicht mehr wohl fühlt. Oft erscheint der perfekte BMI- Wert, für viele als ein utopisches, unerreichbares Ziel. Dabei gibt es einen ganz einfachen Weg, seine Ernährung zu kontrollieren und somit seinem Wohlfehlgewicht und einem BMI im Normalbereich näher zu kommen. Ob sich der Body – Mass- Index im Normalbereich befindet, kann man ganz einfach Online ausrechnen lassen, zum Beispiel auf der Seite www.bmiberechnen.com.

WAIT! There is more to read… read on »

5 verbotene Lebensmittel

15. Februar 2011

Derzeit sieht man häufig online-Werbung, in der von 5 verbotenen Lebensmitteln oder Lebensmitteln, die mann/frau niemals essen sollte, die Rede ist. Beworben wird dabei übrigens Fettverbrennungsformel.net, das wir uns hier etwas näher angesehen haben.

Meist sind damit die folgenden “fünf Lebensmittel” gemeint.

  1. Frittiertes
    Stimmt. Frittiertes sollte nur selten auf den Tisch. So nimmt die Panade z.B. bei Schnitzeln oder die Kartoffeln bei Pommes Frites einfach zu viel Fett auf.
  2. Weißbrot
    Grundsätzlich richtig: Wenn Sie die Wahl haben, sollten Sie immer zu Schwarzbrot oder zumindest Graubrot greifen – darin sind z.B. mehr Ballaststoffe. Und gerade bei industriell hergestellten Backwaren sind viele Inhaltsstoffe enthalten, die eigentlich im Brot nicht sein müssen. Aber gegen ein Sonntagsbrötchen hin und wieder ist nichts einzuwenden.
  3. Margarine
    Jein. Viele Margarine-Sorten – insbesondere im Ausland – enthalten ggf. nach wie vor die schädlichen Transfettsäuren. Margarine ist in der Regel jedenfalls nicht gesünder als Butter – eher wohl sogar ungesünder.
  4. Weißer Reis
    Wie beim Brot: Polierter Reis enthält weniger Ballaststoffe und andere Nährstoffe als naturbelassener Reis. Aber Ausnahmen sind hin und wieder zugelassen.
  5. Weißer Zucker
    Ja, darauf sollte man möglichst verzichten. Aber warum nur weißer Zucker? Brauner Zucker und Honig sind auch nicht viel besser.

Die fünf “verbotenen” Lebensmittel sind tatsächlich nicht besonders gesund. Und gerade auf Margarine kann man gut verzichten. Sonst ist aber gegen gelegentliche Ausnahmen nichts einzuwenden. Entsprechende Werbung müssen Sie jetzt jedenfalls nicht mehr anklicken…

In unserer Rubrik EatDaily finden Sie übrigens Lebensmittel, die Sie möglichst täglich essen sollten.
Buchtipp:

Infos zur zweiten Phase der Dukan-Diät online

7. Dezember 2010

Wir haben jetzt Informationen zur zweiten Phase der Dukan-Diät online gestellt.

Der “Stärkungsphase” kommt zentrale Bedeutung zu, da man während ihr das eigentliche Wunschgewicht erreicht. Zusätzlich zu den Lebensmitteln aus der “Angriffsphase” darf man nun an bestimmten Tagen ausgewählte Gemüsesorten essen, denen gemeinsam ist, dass sie keine Stärken und nur wenig Zucker enthalten. Allerdings bilden die proteinlastigen Lebensmittel der ersten Phase auch weiterhin den Schwerpunkt der Ernährung. Die zweite Phase wird so lange gelebt, bis das Wunschgewicht erreicht ist.

Übrigens ist der in Deutschland für die zweite Phase übliche Begriff “Stärkungsphase” missverständlich. Im französischen Original wird sie “croisière”, in der offiziellen englischen Übersetzung “Cruise” genannt. Insoweit wäre auch die Übersetzung “Reisephase” passend – die Reise zum Wunschgewicht.

So oder so – bei uns finden Sie alle Infos rund um die Dukan-Diät.

Die Dukan-Angriffsphase

23. November 2010

Wieder sind neue Inhalte rund um die Dukan-Diät online, diesmal eine ausführliche Beschreibung der Dukan-Angriffsphase mit vielen weiterführenden Links.

Was dürfen Sie essen, wie viel müssen Sie trinken, was können Sie an Gewichtsverlust erwarten? Bei uns finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen rund um die erste Phase der Dukan-Diät.

Die erlaubten Lebensmittel in der Angriffsphase der Dukan Diät

19. November 2010

Die Dukan Diät gehört derzeit zu den großen Low-Carb Trenddiäten, mit der man tatsächlich schnell und effektiv abnehmen kann.

In der ersten Phase, der sog. Angriffsphase, sind nur wenige Lebensmittel erlaubt. Wir haben diese für Sie zusammengestellt:

Liste der erlaubten Lebensmittel in der Angriffsphase der Dukan Diät.

EU Parlament stimmt gegen die Lebensmittelampel

16. Juni 2010

Zum Glück: das EU Parlament hat heute gegen die Einführung der Lebensmittelampel gestimmt. Warum zum Glück? Die Ampel setzt falsche Schwerpunkte, ist zu leicht manipulierbar und gibt daher nur eine trügerische Sicherheit. In einem umfangreichen Beitrag sind hier die Nachteile der Lebensmittelampel ausführlich dargestellt.

Wer über die aktuelle Entwicklung mehr wissen möchte, kann sich hier auf Spiegel online informieren.