Abgeordnete in Hongkong sollen abnehmen

22. Oktober 2010

Der Gesundheitsminister der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong, York Chow, hat übergewichtige Abgeordnete zum Abnehmen aufgefordert. Wortwörtlich sagte er vor dem Parlament der ehemaligen Kronkolonie: “Ich sehe einige dicke Abgeordnete hier.” Diese sollten abnehmen, um der Bevölkerung als Vorbild zu dienen.

Zwar gelten in Hongkong derzeit nur 3,5% der Bevölkerung als übergewichtig, doch zeichnet sich ein gefährlicher Trend ab: 22% der Schulkinder sind schon zu dick. Ein Tribut, der wohl der zunehmend verwestlichten Ernährungsweise gezollt wird.

Die angesprochenen Abgeordneten führen ihre Gewichtzunahme darauf zurück, dass sie aufgrund der vielen Arbeit im Parlament keine Zeit mehr für Sport hätten – geloben aber Besserung.