Praktisches für die Küche bei QVC.de: der Salatchef Obst- und Gemüseschneider

20. Mai 2011

[Trigami-Review]

Zugegeben, bisher war ich immer etwas skeptisch, wenn mir in TV-Shows neue tolle Küchenhelfer angepriesen wurden. So war ich dann doch gespannt, was mich mit dem Obst und Gemüseschneider von QVC erwarten würde, der mit dem Motto “Genius, bringen Sie Ideen in die Küche” beworben wird – und eins vorab, das tut er wirklich.

gemueseschneider-qvcZunächst aber zum Lieferumfang, in der Verpackung sind

  • eine Salatschüssel mit einem passenden Deckel,
  • ein spezieller Aufsatz, für den es drei Einsätze gibt: eine Reibe, einen feinen und einen groben Schneideinsatz
  • ein Schälmesser und
  • einen Reinigungspinsel.

Das Schälmesser ist schon einmal sehr praktisch, um die Gemüse vorab zu schälen. Getestet habe ich es Karotten, Kartoffeln sowie Spargel. Alle drei Sorten ließen sich mit dem gut in der Hand liegenden Sparschäler sehr gut bearbeiten. Auf jeden Fall ein nützliches Zubehör.

Der Hauptvorteil des Sets liegt aber in dem speziellen Aufsatz, mit dem man Obst und Gemüse schnell zu Stiften, kleinen Scheiben oder Würfeln verarbeiten kann. Man legt je nach Wunsch den Einsatz für feinere oder größere Stücke in den speziellen Deckel ein, legt das zu schneidende Gemüse darauf und drückt die Klappe herunter – und schon fällt das klein geschnittene Gemüse in die Schüssel.

Soweit die Theorie – in der Praxis hatte ich bei der Zubereitung eines Paprikasalats (Paprikawürfel, Erdnüsse, Zitronensaft, Reisöl, Sojasauce) das Problem, dass ich drücken konnte, so fest ich wollte – Paprikawürfel kamen keine hervor. Doch kein Problem ohne Lösung: ich hatte einfach zu viele Paprika Scheiben teils übereinander auf die Schneidefläche gelegt. Einfach etwas weniger nehmen und das Zerkleinern gelingt wirklich mühelos. Gerade beim Paprikasalat hat mich das mühselige Kleinschneiden des Gemüses oft von der Zubereitung abgehalten, dank des Gemüseschneiders kommt der jetzt bei uns öfter auf den Tisch.

Auch praktisch: bei der Zubereitung von Salaten kann man dank des Reibeneinsatzes weiterer Zutaten direkt in die Schüssel schneiden: z.B. Parmesan mit der feinen Reibe und Radieschen mit der gröberen Seite. Und da ja für die Salatschüssel auch gleich ein Deckel mitgeliefert ist, kann man den Salat bis zur Verwendung darin aufbewahren. Und nicht nur das: bei einem Grillabend oder einem legeren Buffet kann man auch gleich daraus servieren.

Auch Kartoffelwürfel, Pommes oder Gurkenwürfel ließen sich mühelos schneiden. Und gerade bei der Zubereitung größerer Mengen ist der Gemüseschneider eine echte Hilfe.

Übrigens, die Schneideeinsätze und der Druckhebel lassen sich ganz einfach reinigen und für hartnäckigen Schmutz ist der kleine Reinigungspinsel dabei. Auch das hält einen also nicht von der Verwendung ab.

qvc-logoJedenfalls bin ich auf weitere praktische Küchenhelfer von QVC gespannt.  Aber testen Sie doch selbst:

Jetzt zu Kochen und Genießen bei QVC.de.